TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

(zwischen den angezeigten Sendungen gibt's den legendären "radio flora-Musikmix")

Veranstaltungen

(04.08.2017 - 06.08.2017) Fährmannsfest 2017

Schlagworte

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1236)

Folge uns auf:

Neue Beiträge & Podcasts

19.07.2017 von Hossein Naghipour | Zeit: 1 Minuten

Thema der Sendung heute ist der Iran. Trotz der Liberalisierungs- und Öffnungsbewegung der  letzten Jahre bleibt der Iran für uns ein verschlossenes und geheimnisvolles Land, nur wenige  Informationen über das gesellschaftliche und kulturelle Leben dringe

Eine Reise durch den Iran mit Günter Lietzmann

Thema der Sendung heute ist der Iran. Trotz der Liberalisierungs- und Öffnungsbewegung der letzten Jahre bleibt der Iran für uns ein verschlossenes und geheimnisvolles Land, nur wenige Informationen über das gesellschaftliche und kulturelle Leben dringen nach außen. Wir haben heute im Studio mit Günter Lietzmann einen Gast, der gerade von seiner zweiten Reise in den Iran zurückgekehrt ist. Günter Lietzmann, Fotograf und Journalist aus Hannover, hat die zweiwöchige Reise in einer kleinen Reisegruppe mit einem ortskundigen Führer in den Süd-Osten des Iran unternommen, der im Gegensatz zum bekannte Westen mit den Metropolen Teheran, Isfahan und Shiras touristisch noch nicht erschlossen ist. Günter wird von überraschenden Erfahrungen und Eindrücken aus einem entlegenen Gebiet diesen erstaunlichen Landes berichten, wo Kultur und Tradition, sich auf überraschende Weise mit Freundlichkeit und Öffnung zur Moderne mischen.Im Gespräch mit Axel Kleinecke und Hossein Naghipour

Jetzt anhören

18.07.2017 von Chris Carlson | Zeit: 10 Minuten

Die Lehren des G20 Gipfels 2017

Die Berichterstattung über den Gipfel steht stark unter dem Eindruck gewalttätiger Ereignisse. Viel mehr sollte uns jedoch die strukturelle Gewalt beschäftigen, die von einem Kartell ausgeht, das – ohne jedwede demokratische Legitimation – Entscheidungen trifft, die die ganze Menschheit angeht.

 

Jetzt anhören

18.07.2017 von Chris Carlson | Zeit: 8 Minuten

Theresa May politische Gefangene

 Die britische Premierministerin ist die politische Gefangene nicht nur ihrer eigenen Konservativen Partei, sondern auch der kleinen nordirischen Partei, auf deren Tolerierung sie angewiesen ist. Was wieder mal zu kurz kommt in dieser Situation ist der Wähler*in-Wille, denn die meisten Brittinnen wollen entweder einen weichen Brexit – oder gar keinen.

Jetzt anhören

                                                           Hier gibt es mehr  Beiträge & Podcasts

 
radio flora > Hannovers web-radio