TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1310)

Beiträge & Podcasts

03.02.2016 von Wolfgang Lettow

Repression gegen den Gefangenen David Hahn und die Gefangenengewerkschaft in der JVA Untermaßfeld!

Im Knast von Untermaßfeld gibt es seit Sommer 2015 eine Sektion der Gefangenengewerkschaft / Bundesweite Organisation (GG/BO). Vom ersten Moment an war sie der Repression durch die Behörden ausgesetzt. Die Thüringer Allgemeine Zeitung berichtete bereits Ende August 2015 von einer Zellenrazzia und der Nicht-Aushändigung von Post an den Sprecher der GG/BO in der JVA Untermaßfeld, David Hahn.
Dieser Repressionskurs setzt sich seitdem ungebrochen fort. Die zweite Ausgabe der Gefangenenzeitung Outbreak wurde David erst nach langem Warten ausgehändigt. Ein Grußwort Davids für eine Veranstaltung, die am 2. November 2015 in der Uni Jena stattfand wurde aus dem Brief entnommen. Der Besuchsantrag eines Unterstützers der Gefangenengewerkschaft brauchte ganze zwei Monate, um endlich genehmigt zu werden.

Jetzt anhören

03.02.2016 von Wolfgang Lettow

500 € Strafe für ein Interview

Gegen den Antifaschisten Bernd Langer, hat ein Berliner Amtsgericht Strafbefehl von 500 Euro erlassen. Er soll in einem Interview eine Straftat gebilligt und den »öffentlichen Frieden« gestört haben. Doch Bernd will das Urteil nicht akzeptieren.
Deshalb kommt es zu Berufsverhandlung am 17. März 2016 um 14 Uhr vor dem Amtsgericht Tiergarten (Turmstraße 91).

Jetzt anhören

03.02.2016 von Wolfgang Lettow

Interview dem Gefangenen Thomas Meyer-Falk aus der JVA Freiburg

Thomas ist seit 1996 weggesperrt und befindet sich seit 2013 in Sicherungsverwahrung. Schwerpunkt des Gespräches werden die sogenannten „Geborenen Verbrecher _innen„ sein.

Thomas schreibt dazu:
„In der Kriminalistik gibt es in den letzten Jahren den Trend, sich intensiv mit genetischen und neurologischen Phänomen zu beschäftigen, also die Wurzeln für abweichendes Verhalten in der Biologie zu suchen - ob in den Genen, oder aber im Gehirn. Dadurch werden auch gesellschaftliche Konfliktfelder individualisiert, denn wo das Individuum mit seinen Genen und Hirnstrukturen verantwortlich ist für abweichendes Verhalten, braucht man sich um politische und soziale Ursachen nicht weiter zu kümmern.“

Jetzt anhören

02.12.2015 von Wolfgang Lettow

Hungerstreik in der JVA Butzbach

In der hessischen Justizvollzugsanstalt (JVA) Butzbach beginnt ab 1. Dezember ein unbefristeter Hungerstreik von Gefangenen. Die im Haftalltag für reguläre Lohnarbeit eingesetzten Gefangenen kritisieren ihre Arbeitsbedingungen und fordern »Minimalstandards« für Löhne und soziale Absicherung.

Jetzt anhören

06.07.2015 von Hubert Brieden

Das Landgericht Lüneburg und die Kommunistenverfolgungen der 1950er und 1960er Jahre

Vor kurzem erschien eine Publikation, die sich mit der düsteren Geschichte des Landgerichts Lüneburg auseinandersetzt. Peter Asmussen, einer der Autoren, erläutert die Einzelheiten.

Jetzt anhören

06.07.2015 von Hubert Brieden

Lüneburg: Prozess gegen den "Buchhalter" von Auschwitz

In Lüneburg findet zur Zeit ein Prozess gegen einen ehemaligen NS-Täter aus dem Vernichtungslager Auschwitz statt. Mechthild Dortmund sprach mit Peter Asmussen, Dilli Dillman, Siggi Berneis, Iris Berneis und Peter Raykowski, die den Prozess beobachten.

Jetzt anhören

06.05.2015 von Wolfgang Lettow

Hungerstreik der Gefangenen Gülaferit Ünsal aus der JVA Berlin-Pankow

Seit 2011 befindet sich Gülaferit Ünsal in Berliner Knästen. Sie wurde im Zusammenhang europaweiter Kooperation der Repressionsorgane von Griechenland nach Deutschland ausgeliefert, nachdem sie sich dort schon mehrere Monate im Knast befunden hatte. Im Mai 2013 wurde sie wegen des Vorwurfs der Unterstützung und Mitgliedschaft in der linken, revolutionären türkischen Partei DHKP-C zu 6,5 Jahren Knast verurteilt. Gülaferit ist seit dem 6. April in einem unbefristeten Hungerstreik. Sie fordert: "Schluss mit der Zensur von Büchern, Zeitschriften und Zeitungen! Schluss mit dem Komplott, mit der Provokation und dem Mobbing!“

Adresse:

 

Gülaferit Ünsal
Arkonastr. 56
13109 Berlin

Jetzt anhören

06.05.2015 von Wolfgang Lettow

Telefonat mit dem Gefangenen Thomas Meyer-Falk aus der JVA Freiburg

Er ist ein anarchistischer Red-Skin. "Ich selbst saß 11 Jahre in Isolationshaft (1996 - 2007) und zur Zeit in „Sicherungsverwahrung“ (SV), einer Haftmaßnahme, die auf einem Gesetz der Nationalsozialisten vom 24.11.1933 basiert."

Jetzt anhören

08.04.2015 von Wolfgang Lettow

Zur Lage der Gefangenen und des Widerstands in Griechenland

In Griechenland wurden neue Isolationstrakte in den Knästen eingeführt, in die vor allem politische und rebellische Gefangene verschleppt wurden. Breiter Widerstand inner- und außerhalb der Knäste und die Entstehung einer Solidaritätsversammlung sind Resultate der bisherigen Auseinandersetzung um dieses Thema.

Jetzt anhören

08.04.2015 von Wolfgang Lettow

Zum Besuchsverbot gegen Wolfgang Lettow, dem presserechtlichen Redakteur des „Gefangenen Infos“ (GI)

Die Anstaltsleitung der JVA Ratingen (NRW) teilte ihm erst detailliert nach 6 Wochen mit, warum er vom Besuch bei Ahmet Düzgün Yüksel, der wegen seiner Anwaltstätigkeit die Türkei verlassen musste und wegen § 129b inhaftiert ist, ausgeschlossen wurde.

Jetzt anhören

 
radio flora > Beiträge & Podcasts