TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1219)

Beiträge & Podcasts

05.08.2011 von Redaktion | Autor: Sylvia Schmidt | Zeit: 5 Minuten

ntscheidungen des Europäischen Patentamtes im Herbst zu Tomaten und Brokkoli - und die rot-braune Syngenta-Tomate "Kumato" im Supermarkt

Am 26.Oktober und 08.November protestieren Agrargentechnik-Gegner/innen anlässlich der öffentlichen Anhörungen zur Patentierung von Brokkoli und Tomaten im Europäischen Patentamt, Erhardtstr. 27, München. Unter anderem liegt es auch an EPA-Entscheidungen, dass Agrargentechnik-Konzerne wie Syngenta ihre "Kumato" schützen lassen durften. Beworben wird die Tomate, als hätte der Erhaltungszüchter vom Land eine alte Sorte rekultiviert, auf www.kumato.com wird sogar von 100% natürlich gesprochen - doch die Unternehmensgeschichte von Syngenta zeigt Verbindungen zur Pharmazie und Chemie sowie zu Weltmärkten. Alte Sorten sind selbst in Bioläden oder auf Bauernmärkten Raritäten. Und irreführende Werbung ist verboten... Informationen zu den bevorstehenden Protesten auf www.keinpatent.de sowie teilweise sehr detaillierte Hintergrundinformationen zur Agrargentechnik und den Verflechtungen Konzerne - Politik über den Newsletter von Josef Feilmeier, www.feilmeier.info

Jetzt anhören

 
radio flora > Beiträge & Podcasts