TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1214)

Beiträge & Podcasts

24.03.2017 von Hossein Naghipour | Zeit: 54 Minuten

Türkei:Meinungsfreiheit hinter Gittern

Pudiumsdiskussion mit der Beteiligung von: Ulla Jelpke, Pulizistin(MdB DIE LINKE); Ogayelo (MdB HDP); Orhan Sat (ver.di-Sekretär Fachbereich Medien). Moderation Diether Dehm(MdB DIE LINKE). Eine gemeinsame Veranstaltung am 13. März 2017 von ver.di Bezirk Hannover/Leine-Weser FB Medien, DIE LINKE Region Hannover, NAV-DEM Hannover e.V, Friedensbüro Hannover e.V. und HDK Hannover

Jetzt anhören

18.03.2017 von Hossein Naghipour | Zeit: 2 Minuten

Newroz der Freiheit – gemeinsam in Hannover

Kurdische Organisationen aus dem Iran, Irak, Syrien und der Türkei rufen

zusammen mit anderen zum ersten gemeinsamen Newroz-Fest in Hannover am

20.03.2017 und 25.03.2017 auf.

Jetzt anhören

01.11.2016 von Hossein Naghipour | Zeit: 19 Minuten

Rück- und Ausblick der Revolution in Rojava Bezüglich des Kobane-Tages

Interview mit Anja Flach über den Rück- und Ausblick der Revolution in Rojava Bezüglich des Kobane-Tages am 1.November. Anja Flach ist Ethnologin, Mitglied des Frauenrates Rojbin, Hamburg, und Mitarbeiterin der Informationsstelle Kurdistan (ISKU). Sie war von 1995 bis 1997 als Internationalistin in den Bergen Kurdistans und teilte dort das Leben von Guerilla-Einheiten der kurdischen Befreiungsbewegung. Auf Basis ihrer Tagebuchaufzeichnungen aus dieser Zeit entstand das 2003 erschienene Buch „Jiyanekê din – ein anderes Leben. Zwei Jahre bei der kurdischen Frauenarmee“. 2007 veröffentlichte sie „Frauen in der kurdischen Guerilla. Motivation, Identität und Geschlechterverhältnis in der Frauenarmee der PKK“.  Anja ist in der Herausgabe des Buches Revolution in Rohjava Zusammen mit Ercan Ayboga und Michael knapp auch beteiligt 

Jetzt anhören

26.05.2016 von Axel Kleinecke | Zeit: 59 Minuten

Die PKK, die Kurdenfrage in der Türkei und Erdogans brutale Repression

Die Sendung versucht mit Vorurteilen gegen die angeblich terroristische PKK und das kurdische Volk aufzuräumen, indem sie über die aktuelle dramatische Situation in der Türkei und über die Reaktionen in der Bundesrepublik informiert. Neben Jürgen Wessling einem Vertreter der NAV-DEM kommt auch Herbert Schmalstieg, Ex-Bürgermeister von Hannover, zu Wort. Thematisiert wird auch die nun 17-jährige menschenrechtswidrige Isolationshaft von Abdulah Öcalan auf der Gefängnisinsel Imrali.

Jetzt anhören

05.02.2016 von Charly Braun | Zeit: 13 Minuten

Die Türkei führt Krieg gegen die kurdische Bevölkerung - Demos u.a. in Celle, Berlin, Frankfurt

Am 30.1.16 demonstrierten in vielen Städten kurdische Menschen und ihre Unterstützenden für ein sofortiges Ende des Belagerungs- und Vernichtungskrieges des türkischen Regimes gegen die kurdische Bevölkerung.  Yilmaz Kaba von der Föderation der Ezidischen Vereine e.V. erklärt die Hintergründe sowie die Rolle und Interessenlage der Deutschen Bunderegierung, die Erdogan stützt und bei dessen Krieg gegen die kurdische Bevölkerumg wegschaut.

Jetzt anhören

01.07.2015 von Hossein Naghipour | Autor: radioflora_2015_06_29_Mo_19 | Zeit: 19 Minuten

Halim Dener Würdevolles Gedenken

Halim Dener

Demonstration am 04.07.15 | PKK-Verbot/Würdevolles Gedenken

Interview mit Dirk von UJZ Kornstrasse

Jetzt anhören

20.04.2015 von Mechthild Dortmund | Zeit: 18 Minuten

Interview mit Zeynep Taskin aus Anlass des 100. Jahrestags des Völkermords an ArmenierInnen

Aus Anlass des 100. Jahrestages des Genozids an den ArmenierInnen sprach radio flora mit Zeynep Taskin, Koordinatorin der Hrant-Dink-Stiftung in Istanbul, über Ziele und Aktivitäten der Stiftung sowie über die Frage, ob und wie in der Türkei die Geschichte des Völkermords aufgearbeitet und wie mit dem 100. Jahrestag umgegangen wird.

Jetzt anhören

27.03.2015 von Mechthild Dortmund | Zeit: 37 Minuten

Kein Mensch ist illegal. Fünfte Sendung 2015

In der fünften Sendung vom 16. März 2015 berichtet Yadallah Raveh Mohamed, Aktivist vom Protestcamp sudanesischer Geflüchteter vom Weißekreuzplatz, im Gespräch mit Youssef Rashid Mohamed über seine Erfahrungen unter der Diktatur von Omar Al Bashir im Sudan, in Kordofan: Angriffe des Militärs auf die Zivilbevölkerung und Vernichtung von Dörfern. Yadallah selbst hat eine Schussverletzung erlitten und war im Gefängnis. Im ersten Teil der Sendung erläutert Jürgen Wessling von der Solidaritätsgruppe für Schengal und Rojava in Hannover Hintergründe der Durchsuchung von Wohnungen kurdischer Familien in der Region Hannover am 11. und 12.3..

Jetzt anhören

17.03.2015 von Axel Kleinecke | Zeit: 58 Minuten

Rojava, ein basisdemokratisches Modell multi-ethnischer und multi-religiöser Selbstverwaltung in kurdischen Kantonen

Ab 2013 hat sich im Norden Syriens in den kurdischen Kantonen Cizire, Kobane und Efrin eine basisdemokratische Selbstverwaltung entwickelt, die eine Verwirklichung der neueren antikapitalistischen, aber nicht mehr marxistischen Theorien der PKK darstellt. Dieses Modell erregt mittlerweile weltweit Aufmerksamkeit und Hoffnung. Die humanitären und toleranten Ideen hinter diesem Modell zwingen aber auch spätestens jetzt zu einer Neueinschätzung der PKK, auch in der BRD.

Jetzt anhören

16.02.2015 von Axel Kleinecke | Zeit: 59 Minuten

Der Kampf um Kobane - Interview mit Martin Glasenapp von der Hilfsorganisation medico- international

Der Kampf um Kobane gegen den übermächtigen IS ist siegreich beendet. Die Kämpfer und Kämpferinnen der kurdischen Volksbefreiungseinheiten YPG / YPJ haben nach monatelangen schweren Kämpfen den IS aus der Stadt vertreiben können. Dies ist ein großer Sieg, aber zurückgeblieben ist eine weitgehend zerstörte Stadt mit nur noch wenigen zivilen Einwohnern. Über die Lage und die Stimmung vor Ort berichtet Martin Glasenapp von der Hilfsorganisation medico- international im Gespräch mit Axel Kleinecke.

Jetzt anhören

 
radio flora > Beiträge & Podcasts