TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1214)

Beiträge & Podcasts

26.04.2016 von Mechthild Dortmund | Autor: radioflora_2016_04_25_Mo_19 | Autor: radioflora_2016_04_25_Mo_19 | Zeit: 44 Minuten

Interview mit einem Aktivisten des Kulturvereins BASKALE aus Bilbao

Am 26.April 1937 wurde die baskische Stadt Gernika von Bomberflugzeugen der Legion Cóndor unter dem Oberkommando von Wolfram von Richthofen dem Erdboden gleichgemacht. Der Arbeitskreis Regionalgeschichte hat die Mitverantwortung des Fliegerhorstes Wunstorf für dieses Verbrechen erforscht und nachweisen können. Der Kulturverein BASKALE aus Bilbao hat nicht nur eine Ausstellung zu diesem Thema ins Baskische übersetzt und in vielen Orten des Baskenlandes gezeigt, sondern auch einen Film zur Geschichte der Zerstörung Gernikas und den Konflikten bei der Aufarbeitung dieser Geschichte gemacht. Klaus Armbruster vom Verein BASKALE aus Bilbao berichtet im Magazin International über dessen Zielsetzungen und Aktivitäten.

Jetzt anhören

06.04.2016 von Wolfgang Lettow | Autor: radioflora_2016_04_05_Di_18 | Zeit: 6 Minuten

Zur lebensbedrohlichen Lage von Mumia Abu Jamal

Mumia Abu-Jamal ist einer von Tausenden, denen der US Bundesstaat Pennsylvania aus Kostengründen medizinische Behandlung gegen Hepatitis-C verweigert, welche sich innerhalb der Gefängnisse rasant ausbreitet.

Jetzt anhören

04.11.2014 von Wolfgang Lettow | Autor: radioflora_2014_11_04_Di_18 | Zeit: 15 Minuten

USA: Maulkorb gegen Gefangene

Der Gouverneur des US-Bundesstaates Pennsylvania, Tom Corbett, hat am 22.10. ein Gesetz unterschrieben, das Gefängnisinsassen daran hindern soll, öffentlich ihre Meinung kundzutun. Der in der vergangenen Woche von beide Parlamentskammern von Pennsylvania im Schnelldurchgang verabschiedete »Revictimization Relief Act« soll angeblich dem Opferschutz dienen. Kritiker sprechen jedoch von einem »Maulkorbgesetz« oder direkt vom »Silence Mumia Law«, weil es auf Gefangene wie den zu lebenslanger Haft verurteilten Afroamerikaner Mumia Abu-Jamal abzielt, um deren journalistische Tätigkeiten zu unterbinden.

Jetzt anhören

04.02.2014 von Wolfgang Lettow | Autor: radioflora_2014_02_04_Di_18 | Autor: radioflora_2014_02_04_Di_18 | Autor: radioflora_2014_02_04_Di_18 | Autor: radioflora_2014_02_04_Di_18 | Zeit: 36 Minuten

25 Jahre Gefangenen Info - Interview mit Rolf Becker und Wolfgang Lettow

Das "Gefangenen Info" ist aus dem "Angehörigen Info" hervorgegangen, das im Hungerstreik der Gefangenen aus der RAF und des Widerstandes 1989 als "Hungerstreik Info" entstand. 2009 wurde die Redaktion vom "Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen" übernommen. Damals wie heute hat es das Ziel, eine effektive Öffentlichkeitsarbeit gegenüber der Repression und der Desinformation zu leisten und den politischen und allen kämpfenden Gefangenen, ihren Vorstellungen und Kämpfen, eine Plattform zu bieten. Heute wie vor 25 Jahren heißt es: Isolation durchbrechen! Kämpfe verbinden! Rolf Becker ist Schauspieler und Unterstützer des "Gefanenen Infos". Wolfgang Lettow arbeitet seit 1991 in der Redaktion der Zeitschrift und moderiert bei Radio die Gefangenensendung "Wieviel sind hinter Gittern ...".

Jetzt anhören

03.08.2010 von Redaktion | Autor: Wolfgang Lettow | Zeit: 18 Minuten

News zu den politischen Gefangenen Mumia Abu Jamal

Mumia befindet sich bald seit 29 Jahren im Todestrakt in den USA. Gespräch mit Jürgen Heiser über die aktuelle Lage.

Jetzt anhören

23.04.2010 von Redaktion | Autor: Alfred Klose | Zeit: 18 Minuten

Schauspieler und Gewerkschafter Rolf Becker berichtet über seinen Besuch bei Mumia Abu-Jamal

In seiner Sendung "Eine andere Welt ist möglich - das attac-Magazin bei radio flora" vom 20.04.2010 führte Alfred Klose ein Telefoninterview mit dem Schauspieler und Gewerkschafter Rolf Becker. Dieser nimmt Stellung zum Fall Mumia Abu-Jamal und berichtet über seinen Besuch bei ihm im Jahr 2009 im Todestrakt des Hochsicherheitsgefängnisses SCI-Greene bei Waynesburg, Pennsylvania.

Jetzt anhören

02.02.2010 von Redaktion | Autor: Wolfgang Lettow | Zeit: 14 Minuten

Zur Situation von Mumia Abu Jamal

Der US-Gefangene Mumia Abu Jamal ist weiterhin vom Tod bedroht. Dazu ein aktuelles Interview mit dem Journalisten Carsten Ondreka.

Jetzt anhören

10.07.2009 von Redaktion | Autor: Mechthild Dortmund | Zeit: 18 Minuten

Magazin International Spezial

Seit 27 Jahren sitzt der afro-amerikanische Journalist Mumia Abu-Jamal als politische Gefangener im US-Bundesstaat Pennsylvania im Todestrakt. Ihm ist von der Polizei und Justiz ein Polizistenmord untergeschoben worden. In einem von Rassismus und politischer Repression gekennzeichneten Prozess wurde der ehemalige Black-Panther-Aktivist zum Tode verurteilt. Zweimal konnte eine weltweite Solidaritätsbewegung sein Leben retten. Eine Neuaufnahme des Verfahrens wurde trotz hinreichender juristischer Argumente verhindert und nun wollen der Oberste Gerichtshof und der Gouverneur von Pennsylvania über ein erneutes Gerichtsurteil im Oktober dieses Jahres die Todesstrafe vollstrecken. Die Rote Hilfe und das Berliner Komitee für die Freiheit von Mumia Abu Jamal haben für die kommenden Monate eine Reihe von Aktivitäten geplant, Teil einer internationalen Solidaritätskampagne, um den angedrohten Justizmord zu verhindern. Am 09.07.2009 startete die „Infotour Free Mumia Abu Jamal“ mit einer Veranstaltung in Halle. Am 20.07. wird auch in Hannover eine Informationsveranstaltung stattfinden, im UJZ Kornstraße, Kornstraße 28-30, um 20 Uhr. Eine weitere Solidaritätsveranstaltung in Hannover gibt es am 02.10.2009 im Pavillon, dort werden auch der Schauspieler Rolf Becker und der Mumia-Verleger und Übersetzer Jürgen Heiser anwesend sein. Mehr Informationen und Termine unter: www.mumia-hoerbuch.de

Jetzt anhören

 
radio flora > Beiträge & Podcasts