TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1236)

Beiträge & Podcasts

23.08.2016 von Alfred Schröcker

FreiheitsRäume – Ausstellung in Wunstorf

Vom 18. September bis zum 9. Oktober 2016 wird in der Wunstorfer Stadtkirche die Ausstellung „FreiheitsRäume“ gezeigt. Zu sehen sind Werke von Julius Klingebiel und seinen KünstlergollegInnen. Es waren KüntlerInnen, die jahrelang in der Psychiatrie eingesperrt waren – auch in der Wunstorfer Einrichtung. Während der NS-Zeit wurden sie zwangssterilisiert, manche ermordet. In der Ausstellung sind die eindrucksvollen Bilder dieser KünstlerInnen zu sehen. Gleichzeitig soll an die Opfer der NS-Psychiatrie erinnert werden.

Jetzt anhören

04.01.2016 von Redaktion

Peter Mannsdorff - psychiatrieerfahrener Schriftsteller

Der Beitrag von Alfred Schröcker beruht auf einem Interview mit dem psychiatrieerfahrenen Berliner Schriftsteller Peter Mannsdorff. Geführt wurde es nach einer Lesung in der Ambulanz Deisterstraße in Hannover.

Jetzt anhören

28.12.2015 von Hubert Brieden

Und was kommt danach? Situation von PatientInnen des Psychiatrischen Krankenhauses Wunstorf

Was kommt nach der Entlassung von PatientInnen aus dem Psychiatrischen Krankenhaus Wunstorf? Ein Beitrag von Alfred Schröcker

Jetzt anhören

07.10.2014 von Wolfgang Lettow

Zur Lage von Manfred Peter in der Forensik Lipptstadt

Im Zuge des Hungerstreiks (in Solidarität mit den kämpfenden Gefangenen in Griechenland) von einigen Gefangenen in Deutschland und in der Schweiz vom 18. - 21. Juli 2014 wurde von Manfred Peter eine dreiteilige solidarische Grußbotschaft verfasst. Manfred wird gefangen gehalten im sogenannten Maßregelvollzug in einer Forensischen Psychiatrie. Aufgrund der aktuellen Verschärfung seiner Vollzugsbedingungen durch Sanktionen, wie z. B. Postüberwachung und -zensur, hat ein Teil des Grußwortes an die kämpfenden Gefangenen in Griechenland leider nicht den Weg nach „draußen“ gefunden. Der Kampf gegen diese einsperrende Gesellschaft fängt nicht erst bei den Gefängnissen an und hört dort auch nicht auf.

Jetzt anhören

 
radio flora > Beiträge & Podcasts