TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1253)

Beiträge & Podcasts

28.09.2017 von Internationaler Frauensendeplatz | Autor: radioflora_2017_07_27_Do_19 | Zeit: 43 Minuten

Die Internationale Frauensendung vom Juli 2017

Inhalt:

Menschenrechte und Frauenrechte in der Türkei. Ein Text von Brunhild

Nachlese zu G20 Demo in Hamburg. Berichte von Anwesenden und Diskussion

Massaker im Iran. Text von Farkhonde

Iran-Veranstaltung im September in Hannover. Ankündigung von Mehrnousch

weitere Veranstaltungsankündigungen

 

Jetzt anhören

08.09.2017 von Redaktion | Autor: radioflora_2017_09_05_Di_18 | Zeit: 11 Minuten

Zur Situation der §129b-Gefangenen Dilay Banu Büyükavci

Banu ist eine Ärztin, sie lebte bis zu ihrer Verhaftung in Nürnberg und wurde dort Ende April 2015 wegen §129b (Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland) verhaftet. Am 17. Juni 2016 begann der Prozess vor dem Oberlandesgericht (OLG) München. Banu ist zusammen mit neun Männern angeklagt, Mitglied der hier nicht verbotenen kommunistischen TKP/ML zu sein. Ein Interview dazu mit dem Journalisten Peter Nowak.

https://www.tkpml-prozess-129b.de/de/

Jetzt anhören

07.08.2017 von Redaktion | Autor: radioflora_2017_08_01_Di_18 | Zeit: 10 Minuten

Zur Situation der hungerstreikenden Nuriye Gülmen und Semih Özakca aus der Türkei

Seit mehr als 140 Tagen befinden sich Nuriye Gülmen und Semih Özakca im unbefristeten Hungerstreik gegen ihre willkürliche Entlassung mittels Notstandsgesetzen. Ihr Widerstand gilt allen ihrer Rechte beraubten und entlassenen Beamt*innen und Werktätigen. Sie fordern ihre Arbeit zurück sowie die Beendigung des Ausnahmezustands, mit dem jegliche demokratische Forderung außer Kraft gesetzt wurde.

https://www.facebook.com/aNewsblog/

Jetzt anhören

17.07.2017 von Axel Kleinecke | Zeit: 50 Minuten

Rojava - Bedrohung durch die Türkei

Die Insel des Friedens, wie Rojava dank des unermüdlichen Einsatzes der kurdischen Verteidigungskräfte JPG und JPJ auch genannt wird, ist erneut und diesmal ernsthaft durch die Türkei bedroht. Seit 2012 hat sich das basisdemokratische Modell der autonomen Selbstverwaltung in Nordsyrien bei vier Millionen Menschenbewährt und verbreitet, und dies trotz des türkische Embargos und der Angriffe des IS. Rojava ist sogar international zu einem Modell für ärmere Bevölkerungsschichten in Südamerika, aber auch Spanien und Griechenland geworden. Nun zieht Erdogan massiv Truppen zusammen, um die Provinz Afrin anzugreifen. In der Sendung mit Jürgen Wessling und Ayfer Karaman wird zunächst die derzeitige Situation in den Rojava-Gebieten angesprochen, neuere Entwicklungen werden vorgestellt, dann erfahren wir mehr über Erdogans Pläne und Beweggründe.

Jetzt anhören

25.06.2017 von Alfred Klose | Zeit: 9 Minuten

Syrien, Flächenbrand

In Syrien findet ein Stellvertreterkrieg statt, der von Interessierten auch als Bürgerkrieg tituliert wird.Am Rande einer Veranstaltung am Donnerstag 15. Juni unter dem Thema "Vom Bürgerkrieg zum Flächenbrand" in den Verdihöfen in Hannover, ein Interview von Alfred Klose mit Karin Leukefeld der Journalistin und Referentin der Veranstaltung.Und hört Ihr auch den Geamtvortrag vom Karin Leukefeld.

Jetzt anhören

24.03.2017 von Hossein Naghipour | Zeit: 1 Minute

Türkei:Meinungsfreiheit hinter Gittern

Pudiumsdiskussion mit der Beteiligung von: Ulla Jelpke, Pulizistin(MdB DIE LINKE); Ogayelo (MdB HDP); Orhan Sat (ver.di-Sekretär Fachbereich Medien). Moderation Diether Dehm(MdB DIE LINKE). Eine gemeinsame Veranstaltung am 13. März 2017 von ver.di Bezirk Hannover/Leine-Weser FB Medien, DIE LINKE Region Hannover, NAV-DEM Hannover e.V, Friedensbüro Hannover e.V. und HDK Hannover

Jetzt anhören

17.02.2017 von Hossein Naghipour

Flucht aus der Türkei

Erdogans Kampf gegen die Demokratie

Eine Gemeinsame Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen und des GEW Bezirksverbandes Hannover in Zusammenarbeit mit NAV-DEM Hannover die am 8. Februar in DGB-Haus in Hannover statt fand. Es wurde über die aktuelle Situation in der Türkei berichtet und Möglichkeiten des Widerstands gegen das diktatorische Regime diskutiert.

Die Gäste:

Sakine Esen Yılmaz, ehem. Generalsekretärin der türkischen Bildungsgewerkschaft Egitem Sen, die nach Deutschland geflüchtet ist und Asyl beantragt hat

Herbert Schmalstieg, Freundeskreis Hannover-Diyarbakir

Moderation:

Isabel Rojas-Castaneda

Maren Kaminski

Übersetzung: Süleyman Artes

Mitschnitt: Radioflora Hossein Naghipour

Jetzt anhören

15.02.2017 von Hossein Naghipour

Die aktuelle politische Lage in der Türkei und in Rojava

Ein Überblick über die aktuelle politische Lage in der Türkei und in Rojava, Gespräch mit Yildis Deniz  und Juergen Wessling von dem gemeinnützigen Zentrum von KurdInnen in Hannover e.V

Jetzt anhören

16.11.2016

JANUN: Bericht von einer Reise nach Diyarbakir

JJANUN Hannover: Bericht von einem Besuch in Diyarbakir Seit einigen Jahren organisiert JANUN Hannover – JugendAktion Natur- und Umweltschutz Niedersachsen e.V. - Austausche mit kurdischen Jugendlichen. Vom 30.09. bis 09.10. reisten dieses Jahr 7 junge Leute aus der Region Hannover zum fünften Mal in die kurdische „Hauptstadt“ Amed bzw. Diyarbakir im Osten der Türkei. Sie besuchten nicht nur die von den Zerstörungen durch die türkische Armee und Polizei schwer gezeichnete Stadt, sondern auch ein nahegelegenes Flüchtlingscamp yezidischer Geflüchteter. Im Magazin International berichteten Lea und Annemarie von ihren Erfahrungen während dieser Reise und erläuterten auch die sonstigen Aktivitäten von JANUN.

Jetzt anhören

02.11.2016 von Wolfgang Lettow

Zur Lage der Gefangenen und des Widerstands nach dem Putsch in der Türkei

Während sich der systeminterne Machtkampf in der Türkei sich zuspitzt, birgt der daraufhin ausgerufene Ausnahmezustand (OHAL) absehbare Gefahren für die Arbeiter_innenklasse und die politischen Gegner.

Jetzt anhören

 
radio flora > Beiträge & Podcasts