TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

 

Ostermarch in Hannover: "Es geht auch anders"

17.04.2017 von Hossein Naghipour

Im Rahmen des diesjährigen Ostermarsches folgten am Samstag den 15. April in Hannover über 400 Teilnehmer_innen dem Aufruf eines Ostermarsch-Bündnisses unter dem Motto "Es geht auch anders: Investieren in Frieden und Gerechtigkeit - nicht in Waffen und Kriege", an einem Protestzug vom Aegidientorplatz bis zum Steintor teilzunehmen; am Steintor fand die Abschlusskundgebung statt. Zentrale Transparente bei der Demonstration und der Kundgebung waren: „Nationalismus schafft neue Kriege“ und „Grenzen öffnen für Menschen, Grenzen schließen für Waffen!“. Damit setzten die Demonstrierenden auch ein Zeichen gegen den erstarkenden Nationalismus und Rechtsextremismus in Deutschland und Europa. Die Redner_innen waren: Lühr Henken - Friedensratschlag, Hermann de Boer - AK Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung, Jessica Lüders - Verdi Jugend Hannover/Leine-Weser. Musik : Ulrich von Wrochem (Viola), Danilo von Wrochem Prelevic und Hadi Andiwi (Schlagzeug) Flüchtling aus Syrien

Ihr hört den Mitschnitt des gesamten Ostermarches

Zurück

Einen Kommentar schreiben

 
Audiodateienlizenz

Audiodateien, Lizenz

Alle Audiodateien, die auf dieser Seite angeboten werden, stehen unter der Creative Commons Lizenz: Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland, Delails dieser Lizenz sind einzusehen unter creativecommons.org

tl_files/Redaktion/Allgemein/Bilder/lizenz.png

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Germany License.

Urheberrechtsverstoß

Wenn Sie Beiträge finden, bei denen Sie einen Urheberrechtsverstoß vermuten, melden Sie dies bitte umgehend bei uns über den Navigationspunkt Kontakt. Vielen Dank

 
radio flora > Beiträge & Podcasts > Griechenland_feature