TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1320)

Beiträge & Podcasts

März 2013

24.03.2013

Voices of Transition - Dokumentarfilm von Nils Aguilar auf Frühlingstournee 2013!

(Mit O-Tönen von milpafilms.org / Nils Aguilar). Peak Oil! Wie oft werden wir geängstigt, von Drohszenarien wie dem "das Ende des Erdöls", mit Visionen einer Art globaler, verwüsteter Abbruchhalde. Katastrophen, die es - notfalls militärisch - zu verhindern gilt. Es geht anders, sagt dieser Film. Das Team war in Cuba und Europa unterwegs, sprach nicht nur mit (Boden-)Biologen, Agraringenieuren, Permakultur-Designern, sondern auch mit der Transition-Town-Bewegung. Ein Dorf,  eine Gemeinschaft, eine Stadt braucht nicht nur Landwirtschaft, sondern auch Energie und vieles mehr. Wie sollen wir das ohne Öl und ohne Wirtschaftswachstum machen? Der Film dokumentiert erfolgreiche und plausibel durchdachte Experimente. Mehr Infos und Tourneetermine auf milpafilms.org - am 27.April wird der Film um 11:00 zur "Utopianale" auf dem Faustgelände Hannover-Linden gezeigt. Mehr Infos zu meinen Podcast-Beiträgen und den "Sondersendungen" hier

Hinweis in eigener Sache: meine Beiträge stehen NICHT für antikrieg.tv zur Verfügung, auch nicht für youtube-Videos von antikrieg.tv - darauf hatte ich den Betreiber schon einmal hingewiesen.

Jetzt anhören

19.03.2013

Exilio y desexilio. Entrevista con Margrit Schiller

El 12 de marzo, Margrit Schiller presentó en Hannover su libro sobre el exilio en Cuba y Uruguay. En una entrevista posterior cuenta sobre su experiencia del exilio y sobre algunos aspectos de la situación actual en Uruguay, específicamente acerca de la difícil lucha contra la impunidad de los crímenes cometidos durante la dictadura cívico-militar en este país.

Jetzt anhören

19.03.2013

Exil hört nie auf. Eine Lesung mit Margrit Schiller

Am 12.3.2013 las Margrit Schiller in Hannover aus ihrem Buch "So siehst du gar nicht aus!", einer autobiographischen Erzählung über ihr Exil in Kuba und Uruguay. Die Lesung und die folgende Diskussion wurden mitgeschnitten.

Jetzt anhören

09.03.2013

Programa especial el 8 de marzo. Día Internacional de la Mujer

El 8 de marzo - día internacional de la mujer - las mujeres tomamos los micrófonos en radio flora. En un programa especial presentamos informaciones y entrevistas locales e internacionales, realizando así una suerte de encuentro de mujeres InterKoneXiones virtual.

Jetzt anhören

05.03.2013 von Wolfgang Lettow

Wanderausstellung „Kultur und Widerstand von 1967 bis heute“

Das „Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen“ und das „Gefangenen Info“ organisieren eine Ausstellung zum Thema "Kultur und Widerstand von 1967 bis heute". „Die Ausstellung will damit einen Beitrag leisten zur Popularisierung einer politisch engagierten Kultur, die heute weitgehend vergessen ist. Damit soll auch der heute vorherrschenden Eventkultur etwas entgegengesetzt werden.“, so die VeranstalterInnen. In der Ausstellung werden politische Plakate in Form von Aquarellen, Acrylarbeiten, Karikaturen und Pop Art präsentiert. Die Ausstellungseröffnung ist am Samstag, den 16.3.2013, 19h, im Centro Sociale, Sternstr. 2, in Hamburg. Sie endet am Sonntag, den 24.3.und wird dann in weiteren Städten gezeigt. Feste Termine gibt es bereits in Berlin, Stuttgart und Magdeburg. Dazu ein Interview mit einer der Veranstalterinnen.

Jetzt anhören

05.03.2013 von Wolfgang Lettow

Freiheit oder Knast

Daniel Picciolo (23), verurteilt zu vier Jahren Haft wegen Raubüberfällen/Beschaffungsdelikten. 2 Jahre und 3 Monate inhaftiert in Stuttgart-Stammheim und in der JVA Adelsheim. Zur Zeit zwangsweise in einer Drogentherapie für die Dauer von 10 Monaten in verschiedenen Therapieeinrichtungen. Er berichtet von seinen Erfahrungen aus dem Jugendvollzug und der Drogentherapie. Den Jugendvollzug bezeichnet er auch als ein Gefängnis, denn „hier sind wir genauso eingesperrt wie alle die anderen“. Auch Therapieeinrichtungen sind nach seien Erfahrungen ein autoritäres System und fördert statt Solidarität unter den Patienten Denunziantentum

Jetzt anhören

05.03.2013 von Wolfgang Lettow

Bericht zu Lage des libanesischen Gefangenen Georges Ibrahim Abdallah in Frankreich

Mit dem Urteil des Berufungsgerichts in Paris am 10. Januar 2013 wurde das Urteil vom 21. November 2012 des Strafgerichtshofs bestätigt, Georges Ibrahim Abdallah nach fast 29 Jahren aus der Haft zu entlassen. Während seiner Haft (seit 1984) haben seine Anwälte mehrfach den Prozess neu angestoßen, vor allem nach dem Ende seiner offiziellen Haftzeit 1999. Neunmal sind sie mit ihrem Vorhaben deshalb gescheitert, weil die aufeinanderfolgenden Regierungen, unter dem direkten und offenen Druck der USA, gegen die Entlassung in Berufung gegangen sind und damit seine Freilassung verhindert haben. George ist zugleich ein Beispiel, für die Hartnäckigkeit der imperialistischen Repression, aber auch für die Entschlossenheit und den revolutionären Widerstand. Parallel zu seiner Unbeugsamkeit hinter Gittern, hat sich eine Welle der Solidarität gebildet, nicht nur im Libanon, Frankreich, Belgien, Tunesien, und weiteren Ländern. Interview mit einer Vertreterin der Roten Hilfe International.

Jetzt anhören

01.03.2013 von Andreas Müller

Autor Jürgen Meier

Stress für Kommissar Edwin Schönberger

Alles könnte so schön sein. Doch in der Bischofsstadt Hildesheim gibt es nicht nur wohlmeindende Menschen, die die literarische Freiheit von Autoren akzeptieren.

Jetzt anhören