TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1320)

Beiträge & Podcasts

November 2014

25.11.2014

Culture-Courage 19.11.2014 - Ausbildungs-Report der DGB-Jugend

Die DGB-Jugend hat jugendliche Auszubildende in Niedersachsen und Bremen nach ihren Ausbildungsbedingungen befragt und in einem "Ausbildungs-Report" zusammengefasst. Im Interview erklärt Ruben die Befragungsergebnisse u.a. zur Qualität der Ausbildung, ausbildungsfremde Arbeiten, Überstunden, Zufriedenheit etc.  Ruben klärt auch den Widerspruch auf zwischen unbesetzten und zu wenigen Ausbildungsplätzen im dualen System.  Zum Ausbildungsreport:  http://ostfriesland-noerdliches-emsland.dgb.de/portal/niedersachsen/themen/++co++154e4024-5377-11e4-a195-52540023ef1a

Jetzt anhören

25.11.2014

Culture Courage 18.11.2014 - Bedingungsloses Grundeinkommen und ver.di

Die ver.di-Bezirkskonferenz Lüneburger Heide beschloß am 18.10.14 einen Antrag zum Bedingungslosen Grundeinkommen und setzte auch gleich die zu fordernde Höhe fest. Es gab nur 1 Gegenstimme, alle anderen stimmten zu. Initiatorin des Antrags ist Eva Mahler aus Lindwedel. Sie ist ehrenamtliche ver.di-Funktionärin im OV-Soltau-Fallingbostel und in Frauengremien bei ver.di.  Im Interview erklärt sie die Vorteile des BGE. 
Eva: "Als sehr gute ausführliche Info über das BGE empfehle ich den Film "Kulturimpuls Grundeinkommen" von Daniel Häni und Enno Schmidt. Man kann ihn sich unter http://bgefilm.wordpress.com

Jetzt anhören

25.11.2014

Culture-Courage 18.10.14 - Der lange Weg zum Tarifvertrag bei der Diakonie in Niedersachsen

Michael Heinrich hat 30 Jahre bei der Evangel. Stiftung Neuerkerode gearbeitet, war langjähriger Vorsitzender der MAV (Mitarbeitervertretung). Michael hat mit reichlich Engagement dazu beigetragen, dass nach vielen Jahren mit allerlei Auseinandersetzungen zwischen Kirche und Gewerkschaft (erst ÖTV, jetzt ver.di) jetzt in Niedersachsen ein Tarifvertrag unterschrieben wurde. Michael Heinrich: "Das ist fast 'ne Revolution!"  Er erklärt: "Die Kirchen sind wie Südfrüchte: druckempfindlich !"  Michael, auch Redakteur der Zeitschrift Arbeitsrecht und Kirche, ist, den ganzen sozialen Bereich betreffend, optimistisch : "In 5 Jahren haben wir überall Tarifverträge!"

Jetzt anhören

25.11.2014

Culture-Courage - Rundumschlag um die gewerkschaftliche Arbeit in Goslar

Susanne Ohse: "Im Asklepios-Krankenhaus sind die Arbeitsbedingungen unter aller Würde und Patienten beschweren sich über mangelnde Pflege." Auf der DGB-Veranstaltung in Goslar sagt Gesundheitsministerin Cornelia Rundt, dass die Privatisierung der Krankenhäuser der größte Fehler gewesen sei und sie fordert Erhöhung der Fallpauschalen.

Jetzt anhören

18.11.2014

Sendung der Refugees vom Protestcamp Weißekreuzplatz

In der Sendung vom 17.11.2014 geht es um die vor etwa 3 Monaten gegründete Band vom Camp, die am 16.11. ihr zweites Konzert gegeben hat - diesmal im "Kulturpalast" in Linden. Abbas, Mohammad, Nebil, Sorour und Youssef boten die Möglichkeit, traditionelle sudanesische Musik zu erleben und zu genießen. Seit dem 24. Mai sind sudanesische Flüchtlinge auf ihrem Protestcamp auf dem Weißekreuzplatz in Hannover. Sie fordern die Anerkennung als Flüchtlinge und Aufenthaltserlaubnis nach § 23 (Aufenthaltsgesetz), würdige Lebensbedingungen hier und das Ende der Zusammenarbeit der deutschen Regierung mit dem sudanesischen Diktator Omar al-Baschir. Weitere Veranstaltungen: 25.11.2014 ab 17:30 in den ver.di-Höfen, Goseriede 10 (Rotation): Theaterstück zu Revolution & Bewegungsfreiheit von und mit Riadh Ben Ammar sowie eine anschließende Diskussion zum Thema Flüchtlinge und deutsche Asylpolitik. Eingeladen sind: Hildegard Struchholz, Leiterin der Ausländerbehörde Hannover; Sigmar Walbrecht vom Nds. Flüchtlingsrat und Vertreter des Protestcamps vom Weißekreuzplatz. 29.11.2014 ab 14:00: Geburtstagsfest aus Anlass des sechsmonatigen Bestehens des Protestcamps mit Informationen, Musik von der Camp-Band, Tanz, Spielen, Kaffee und Kuchen sowie Kinderschminken + Bastelworkshop für die kleinen Gäste. Und um 17:00 Uhr ein gemeinsames Essen zum Abschluss, zubereitet von den sudanesischen Kollegen unter Leitung von Hassan, mit dem auch ein Interview geführt wurde, das am Anfang der Sendung zu hören ist. Hier noch der link zur Facebook-Seite der Camp-Band: facebook.com/pages/S-P-Music/850063605037824

Jetzt anhören

05.11.2014

Frank Bsirske, H-D Charly Braun

Culture Courage-Interview zu den Freihandelsabkommen mit dem ver.di-Vorsitzenden Frank Bsirske

Das Interview wurde geführt im ver.di-Bildungszentrum Walsrode am 01.10.2014.

Redakteur: H-D Charly Braun

Sind TTIP, CETA und TISA und sozialer, gesünder und ökologischer verhandelbar und praktizierbar oder sind die "unfairhandelbar" ist Ablehnung und Widerstand angesagt?

FOTO: Ralf Bohlen

Jetzt anhören

04.11.2014 von Wolfgang Lettow

USA: Maulkorb gegen Gefangene

Der Gouverneur des US-Bundesstaates Pennsylvania, Tom Corbett, hat am 22.10. ein Gesetz unterschrieben, das Gefängnisinsassen daran hindern soll, öffentlich ihre Meinung kundzutun. Der in der vergangenen Woche von beide Parlamentskammern von Pennsylvania im Schnelldurchgang verabschiedete »Revictimization Relief Act« soll angeblich dem Opferschutz dienen. Kritiker sprechen jedoch von einem »Maulkorbgesetz« oder direkt vom »Silence Mumia Law«, weil es auf Gefangene wie den zu lebenslanger Haft verurteilten Afroamerikaner Mumia Abu-Jamal abzielt, um deren journalistische Tätigkeiten zu unterbinden.

Jetzt anhören

04.11.2014 von Wolfgang Lettow

Frankreich: Freiheit für George Ibrahim Abdallah!

Georges Ibrahim Abdallah, militanter Kommunist aus dem Libanon, 63 Jahre alt, wurde 1984 in Lyon verhaftet. Er wurde zu lebenslanger Haft verurteilt, mit dem Vorwurf an Aktionen im Namen der Fraction armée révolutionnaire libanaise teilgenommen zu haben. Am 24 Oktober 2014 wird er sein einunddreißigstes Haftjahr antreten.

Jetzt anhören

04.11.2014 von Wolfgang Lettow

Bericht vom Prozess in Köln gegen die Arbeiter von Ford, Genk (Belgien)

Die Anklage gegen den Arbeiter aus Genk lautet auf "Beteiligung an einer gemeinschaftlichen Straftat" beim angeblichen Eindringen auf das Gelände der Ford-Europazentrale in Köln am 7. November 2012. 9 weitere Strafverfahren sind in dieser Angelegenheit anhängig. Alle betroffenen Arbeiter hatten Widerspruch gegen ihnen zugestellte Strafbefehle eingelegt. Der Prozess wurde auf den 5.11. vertagt.

Jetzt anhören

03.11.2014

Sechste Sendung der Refugees vom Protestcamp Weißekreuzplatz

Refugees vom Protestcamp Weißekreuzplatz in Hannover gestalten jeden 1. und 3. Montag im Monat ein Programm bei radio flora. In der sechsten Sendung sprechen Faiz und Mohammed Ebrahim über die Lage im Sudan, die Verbrechen des Diktators Omar Al Bashir und ihre schwierige Situation in Deutschland, aber auch über ein Benefizkonzert, das am 1.11. im Pavillon stattfand und auf dem 5 Leute vom Protestcamp Musik aus dem Sudan vorgestellt haben. Weiterhin geht es um eine Grundsatzerklärung der Flüchtlingsselbstorganisation The Voice aus Jena und schließlich um einen Brief an den Rat der Stadt Hannover, in dem der zynische Umgang mit den Geflüchteten kritisiert und die Erlaubnis gefordert wird, die Zelte auf dem Weißekreuzplatz winterfest zu machen, damit die Flüchtlinge keinen gesundheitlichen Schaden erleiden. Sprachen: Arabisch, Deutsch, Englisch. Die Wiederholung der Sendung gibt es am Montag, 3.11. um 23 Uhr sowie am 10.11. um 15 Uhr. Die nächste Sendung hört ihr am 17.11. von 15-16 Uhr. Der Brief an den Rat der Stadt ist als doc-Datei beigefügt.

Jetzt anhören