TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1320)

Beiträge & Podcasts

März 2016

23.03.2016 von Axel Kleinecke

Rojava und die kurdische Befreiungsbewegung

Rojava ist das kurdische Modell einer basisdemokratischen und antikapitalistischen kommunalen Selbstverwaltung. Als Verwirklichung der gewaltfreien revolutionären Ideen der kurdische Arbeiterpartei PKK, die zu Unrecht in der Bundesrepublik als Terrororganisation diskriminiert und verfolgt wird, ist Rojava im Norden Syriens in drei Kantonen seit Jahren ein Erfolgsmodell, das sich gerade auch bei den Problemen des Wiederaufbaus zerstörter Städte und beim friedlichen Zusammenleben der multiethnischen und multireligiösen Bevölkerung bewährt hat. Die Sendung bietet detaillierte Informationen von einer Insiderin über dieses erstaunliche und bei uns viel zu wenig bekannte Gesellschaftsmodell, das manche Kapitalismuskritiker auch für uns als richtungsweisend ansehen. Im Zusammenhang damit thematisiert die Sendung auch die unangemessenen polizeilichen Übergriffe gegen Sympathisanten der PKK in der Bundesrepublik.

Jetzt anhören

17.03.2016 von Alfred Schröcker

Alkoholkrankheit - Interview mit dem Autor Jason Sante

Der erfolgreiche Indie-Autor Jason Sante, geb. 1968, aus Altötting/Bayern, hat am 7. März 2016 in der Tagesklinik des KRH, Deisterstraße 17a, Hannover-Linden, aus seiner "Alkoholbiografie" gelesen (Titel: Alkohol ist ein Blender, aber der Beste, den ich kenne). Alfred Schröcker führte mit ihm ein Interview.

Jetzt anhören

16.03.2016

Podiumsdiskussion über den sexistischen Normalzustand und die rassistische Instrumentalisierung von sexualisierter Gewalt in Deutschland

Am 10.02.2016 fand im Pavillon in Hannover eine sehr gut besuchte Podiumsdiskussion unter dem Titel: „Und nun? Über den sexistischen Normalzustand und die rassistische Instrumentalisierung von sexualisierter Gewalt in Deutschland“ statt.

Jetzt anhören

10.03.2016

NO LAND’S SONG in Concert

Die Wiederentdeckung der iranischen weiblichen Stimme.
Montag, 21.3.2016 Kulturzentrum Pavillon, Hannover
Seit der Revolution von 1979 ist es Frauen im Iran verboten, öffentlich solo zu singen. Die junge Komponistin Sara Najafi widersetzte sich der Zensur und den Tabus und hat in ihrer Heimatstadt Teheran ein offizielles Konzert für Solosängerinnen organisiert. Zum Kinostart von „No Land’s Song“, dem mit internationalen Auszeichnungen prämierten Dokumentarfilm des Iraners Ayat Najafi über dieses Konzert in der Oper von Teheran, hat das Kulturzentrum Pavillon alle Sängerinnen und Musiker aus dem Film zu einem Konzert nach Hannover eingeladen.
Ihr hört den Mitschnitt der Pressekonfrenz mit Beteiligung von Christof Sure von Pavvillon und Ayat Najafi.

Jetzt anhören

04.03.2016 von Wolfgang Lettow

18.März - dem Kampftag für die Befreiung der politischen Gefangenen

Am 18. März, dem Kampftag für die Befreiung der politischen Gefangenen, wird es erfreulicherweise wieder bundesweit wie international viele Aktionen geben,In einer Zeit, in der die Repression gegen revolutionäre und fortschrittliche linke Kräfte immer weiter zu nimmt ist dies ein sowohl notwendig, wie auch begrüßenswert.

Interview mit einem Vertreter des „Netzwerk Freiheit für die politischen Gefangenen“.

Jetzt anhören

04.03.2016 von Wolfgang Lettow

Fortsetzung des Hunger-/Bummelstreiks in der JVA Butzbach (Hessen) ab 1. März

Ab Dienstag, den 1. März 2016 setzen Inhaftierte der JVA Butzbach ihren Hunger- und Bummelstreik aus Protest gegen die sozial- und arbeitsrechtliche Diskriminierung, der Mitte Dezember 2015 ausgesetzt wurde, fort!

Jetzt anhören