G20: Zu den Festnahmen am 27. Juno 2018

Wolfgang Lettow

Am Mittwochmorgen des 27. Juno kam es bundesweit zu 13 Hausdurchsuchungen durch die Sonderkomission (SoKo) „Schwarzer Block“ aus Hamburg. Davon waren vier im Raum Frankfurt/Offenbach, die mit anschließender Festnahme der vier Betroffenen endeten. Die jungen, teils sogar minderjährigen Betroffenen wurden unverzüglich nach Hamburg überführt und getrennt voneinander in
Untersuchungshaft genommen.
Ihnen werden vorgeworfen: Landfriedensbrüche, Brandstiftungen und Sachbeschädigungen im Rahmen des G20-Gipfel letztes Jahr in Hamburg.
Zusätzlich wird wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung ermittelt (§129 StGB).
Das Verhalten der Repressionsorgane reiht sich ein in eine Taktik der Kriminalisierung legitimer linker Proteste.
Aus der Pressemitteilung des Solidaritätsbündnisses „United We Stand OFFM“
https://unitedwestand.blackblogs.org



192 kBit/s

Radio Flora

Current track

Title

Artist

Background