Absolute Rock – The Classic Rock Hour (Wh.)

Wolfgang Platzer

Sendezeiten

30.11 20:00 22:00

Wolfgang Platzer

Schlagworte: ,
Sendezeit: Sonntags 13-14 Uhr

Wiederholung: 1., 3. und 5. Freitag im Monat 20-22 Uhr (jeweils 2 Sendungen hintereinander)

 

 

In dieser Sendung beschäftige ich mich mit klassischer Rock Musik, also jenen Rocksongs, die zwischen 1965 und 1975 entstanden, bzw. Musik, die in dieser Periode ihren Ursprung hat. Von Santana über Deep Purple, Led Zeppelin, Black Sabbath zu Gary Moore, Rory Gallagher, Roger Chapman und Neil Young reicht der Bogen, um nur einige Beispiele zu nennen. In manchen Sendungen werde ich ganz unterschiedliche Interpreten spielen, regelmäßig stelle ich aber auch komplette Livealben vor, ebenso gibt es Besprechungen von Neuerscheinungen. Gerne willkommen sind Gäste, die ihre 3 Lieblingssongs präsentieren und Rock Songs aus ihren Heimatländern mitbringen und diese auch in ihrer Sprache moderieren werden. Zu eng werden die Grenzen nicht sein, hin und wieder wird es Ausflüge in den Blues und Jazzrock geben. Absolute Rock – jeden Sonntag von 13 bis 14 Uhr

Link zur Sendung

 

16.11.2018

Erste Stunde: RELEASES BY SOME WELL KNOWN GUYS 
Zweite Stunde:  Live Special: LED ZEPPELIN – The Song Remains The Same I

 

02.11.2018

Erste Stunde: AUSTRIAN NEW RELEASES
Zweite Stunde: MORE AUTUMN NEWS

 

19.10.2018

Erste Stunde: Live Special – THE ALLMAN BROTHERS BAND  Fillmore East February 1970
Zweite Stunde: AUTUMN NEWS

 

05.10.2018

Erste Stunde: Great Albums – DAVID COVERDALE – Northwinds (1978)
Zweite Stunde: Let´s Celebrate 500

 

21.09.2018

Erste Stunde: Great Albums – TOMMY BOLIN – Privat Eyes (1976)
Zweite Stunde: Great Albums LIVE SPECIAL: THIN LIZZY – Life (1983)

 

07.09.2018

Erste Stunde: Great Albums Neil Young – Freedom (1989)
Zweite Stunde: Great Albums Iron Maiden – The Number Of The Beast (1982)

 

31.08.18

Erste Stunde: Great Albums Live Special: Golden Earring – Live (1977)
Zweite Stunde: Great Albums: Gary Moore – Run For Cover (1985)

 

21.07.18 – Great Albums: No Bros – Heavy Metal Party (1982)

Sicher können sich alle Rockfans meiner Generation an die Tiroler Hard Rock-Formation NO BROS erinnern. 1982 erschien von ihnen mit „Heavy Metal Party“ ein Live-Mitschnitt, bei dem die Band um den Gitarristen Klaus Schubert in ihrer ganzen Stärke zu hören ist.

Die Band, die ganz in Tradition von Bands wie Deep Purple und Uriah Heep steht, aber auch gehörig von der NWBHM beeinflusst war, veröffentlichte im selben Jahr noch das Nachfolgealbum „Ready For The Action“, dass aber an den Erfolg von „Heavy Metal Party“ nicht heranreichen konnte. Allerdings findet sich auf diesem Album mit „Be My Friend“ der erfolgreichste Song der Band.

Beide Alben wurden 2015 auf CD wiederveröffentlicht. In jedem Fall ein Stück österreichischer Rockgeschichte.

PLAYLIST:

No Bros – Heavy Metal Party (1982)

  1. Holiday with HH
  2. Davi
  3. Heavy Metal Party
  4. Reggae
  5. New York
  6. Girl For Hire
  7. Good Morning Sir
  8. Metal Man

No Bros – Ready For The Action (1982)

  1. Ready For The Action
  2. Be My Friend
  3. Hey You (Second King Of Darkness)
  4. We Are Stronger

 

15.07.18 – Great Albums:
ACDC Highway To Hell_Back In Black

 

08.07.18 – Great Albums:
DEREK AND THE DOMINOS – Layla And Other Assorted Love Songs

Diesen Sommer gibt es wieder eine Serie mit einigen wirklich großen Alben. Alben, die mich in meiner Entwicklung als Rockfan maßgeblich beeinflusst haben.

Beginnen möchte ich diese Serie mit einem der Karriere-Higlights von Erik Clapton: Layla And Other Assorted Love Songs von seiner damaligen Band Derek and the Dominos. Neben Eric Clapton und den weiteren Bandmitgliedern Bobby Whitlock (keys, voc), Jim Gordon (drums, perc, piano) und Carl Raddle (bass) hat an dem im Dezember 1970 veröffentlichten Album auch Duane Allman an der Gitarre mitgewirkt.

Neben dem Klassiker Layla befinden sich viele weitere großartige Songs – teilweise Eigenkompositionen, teilweise Blues-Standards auf dem Doppelalbum.

In diesem Sinne: Rock On!

Wolfgang

PLAYLIST:
Derek and the Dominos – Layla and Other Assorted Love Songs (1970)

I Looked Away
Layla
Thorn Tree in the Garden
Bell Bottom Blues
Nobody Knows You When You Are Down And Out
I Am Yours
Tell The Truth
Why Does Love Got To Be So Sad?
Have You Ever Loved A Woman
It´s Too Late
Key To The Highway


mehr erfahren

192 kBit/s

Radio Flora

Current track

Title

Artist

Background