192 kBit/s

Radio Flora

Current track

Title

Artist

Background

Tarifkampf bei der Gilde Brauerei Hannover – eine unendliche Geschichte

erstellt von: am: 30.03.2020

Seitdem die TCB Brauereigruppe die Gilde zum 1. Januar 2016 aufgekauft haben, herrscht hier quasi ein tariffreier Raum. Seit jetzt gut sechs Monaten kämpft die zuständige Gewerkschaft Nahrung Genuss und Gaststätten NGG gemeinsam mit dem Betriebsrat intensiv darum diesen Zustand zu beenden. Sie wollen die Gilde wenigstens sukzessive an den Zustand der ehemaligen Tarifbindung zurückzuführen. Trotz einer Vielzahl an Streiks und Protestkundgebungen hatte die Geschäftsführung alle Gesprächs- und Verhandlungsangebote für eine Einigung abgelehnt. Seit Anfang März hatten die NGG und die Beschäftigten der Gilde die Streiks ausgesetzt, und die Geschäftsleitung erneut um Verhandlungen gebeten. Und tatsächlich kam es nach dem ersten Gespräch im August 2019 am 19. März erstmals wieder zu einem Treffen mit der Gilde-Geschäftsführung, allerdings ohne Ergebnis. Somit wird der Arbeitskampf fortgesetzt. Hören wir dazu Lena Melcher, Regions-Geschäftsführerin der NGG, im Telefoninterview vom 24.03.20:

Download

Am 29. Februar kam es zu einer großen Solidaritätskundgebung unter dem Motto „Power für die Brauer“. Veranstalter war der DGB-Bezirk Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt. Von der Gilde Brauerei ging es zum Opernplatz, wo sich über 700 Menschen zur Kundgebung versammelten. Hier einige Foto-Impressionen:

Demo-Start mit dem DGB-Vorsitzenden Reiner Hoffmann (4. von l.) und Lena Melcher (NGG)

von Links: Merdad Payandeh (DGB-Bezirksvors.), Michael Vassiliadis (IGBCE Bundesvors.), Yasmin Fahimi (SPD Bundestagsabgeordnete), Reiner Hoffmann (DGB Bundesvors.)

Impressionen vom Opernplatz

 

 810 total views,  1 views today