Tatort „Roter Schatten“

Wolfgang Lettow 13.11.2017

Am 18.10.2017 jährte sich der Tod der Gefangenen aus der RAF, Andreas Baader, Gudrun Ensslin und Jan-Carl Raspe im Knast Stuttgart-Stammheim zum vierzigsten Mal.

Sofort wurde die offizielle Version des Selbstmordes verbreitet. Irmgard Möller, die einzige Überlebende, sagte am 16.1.78 vor dem Untersuchungsausschuss des Landtages Baden-Württembergs aus:

„Für uns war klar, Selbstmord ist nicht Sache. Wir sind entschlossen zu kämpfen … Ich habe mir die Verletzungen nicht selbst beigebracht.“

Die „Hamburger Morgenpost“ titelt dazu am 14.10.: „Im „Tatort werden Baader & Co ermordet“

Dazu ein Gespräch mit dem Journalisten Peter Nowak




Radio Flora @192 kBit/s

Radio Flora

Current track

Title

Artist