192 kBit/s

Radio Flora

Current track

Title

Artist

Background

Weltklang – all about the world of music

Olaf Mittelstädt

Sendezeiten

25.10 20:00 22:00

Olaf Mittelstädt

Schlagworte:
Sendezeiten: jeden 2. und 4. Freitag im Monat 20-22 Uhr
Wiederholungen: jeweils Donnerstag darauf 14-16 Uhr

 

Homepage: www.weltklang.de

 

Weltklang Homepage

11.10.2019

Weltklang No. 184 – Abmischung

– herbstliches –

OKTOBER! Alter, was geht ab? Die Zeit rennt und räumt hinter sich auf. Da haut es schon mal den einen oder anderen aus der Bahn. Diesmal hat es GINGER BAKER erwischt. Mit 80 hat der die Sticks aus den Händen gelegt und sich auf die Suche nach Jimi & Co gemacht. Obwohl, vielleicht sitzt er auch lieber in der Ecke und ist froh nicht mehr genervt zu werden.

Andere halten dem Sturm stand und überzeugen immer wieder von Neuem. IGGY POP zum Beispiel. Was für eine Geile Scheiße! Jazz, Rock, Fusion, PoetrySlam, ach was weis denn ich was der alles drauf hat.
Jaa, und dann so ein richtiges Kontrastprogramm. FLORIAN GLÄSSING. Feinste Weichspüler-Liebesgesummse. Aber mit Niveau, wie ich finde. Oder ist’s doch der Herbstblues der mich gnädig stimmt? Hört gefälligst selbst 😉
Mmmmh, wie hiest die Sendung nochmal? Weltklang, ja, richtig, da muss natürlich noch entsprechendes mit in den Topf. Etwas gaaaaaanz Frisches ham wa da. PAT THOMAS. Wer meine Sendung schon länger hört ist ihm hier schon mit seinem relaxtem Palm-Bier-Sauf Programm im Stil der guten alten HighLife-Mucke begegnet.
Zwischen all den HotSpots fand sich noch ein wenig Platz für Gerumpel und Gerausche bester Güte. ATS, oder Action & Tension & Space aus Norwegen, sowie HALMA aus Hamburg. Echt feine Sache das. ROSIE LOWE, irgendwie Princ’ig, oder BLACK SEED in Dub’ig.

Der Rest steht in der Spieleliste.
Aaaaaalsooo:
Gruß

Olaf

Playlist

  • Sainkho Namtchylak – who stole the sky – amidiral
  • Cream – Royal Albert Hall London May 2005 – Pressed Rat & Warthog
  • Cream – Royal Albert Hall London May 2005 – Sweet Wine
  • Ginger Baker – Drums’n’Percussion in PB 2014 – Ginger & Abass I (Live)
  • Iggy Pop – Free – 01 Free
  • Iggy Pop – Free – 02 Missing
  • Iggy Pop – Free – 03 Sonali
  • Sainkho Namtchylak – who stole the sky – digital mutation
  • Kate Tempest – The Book Of Traps And Lessons – 06-_All_Humans_Too_Late
  • Rosie_Lowe – 01_Pharoah (Albumversion)
  • Florian Glässing – Alte Liebe – 03 Unser Film
  • Florian Glässing – Alte Liebe – 09 Es ist einfach
  • Florian Glässing – Alte Liebe – 06 Jedes Mal
  • Action & Tension & Space – Explosive Meditations\ATS\01 Peruvian Dream
  • Halma – the ground – 4 It could all be different
  • Pat Thomas & Kwashibu Area Band – Obiaa! – 03 – Bubu
  • Pat Thomas & Kwashibu Area Band – Obiaa! – 08 – Odo Ankasa
  • The Black Seeds – Fabric Remixes & Rarities – 04 – Every Part of Me ft. Israel Starr & Gardna
  • Pat Thomas & Kwashibu Area Band – Obiaa! – 04 – Atesem
  • Action & Tension & Space – Explosive Meditations\ATS _explosive_meditations_wav\02 ATS – Mørke skyer over Sildabyen
  • Florian Glässing – Alte Liebe – 07MachanmeinerStelleweiter
  • Iggy Pop – Free-Dirty – 06 Sanchez
  • Sainkho Namtchylak – who stole the sky – electic city

 

27.09.2019

Weltklang No. 183 – by the sea . . . –

Wer aus technischen Gründen bei der letzten Aussendung nicht in den Genuss der 183ten Ausgabe von weltklang kommen konnte, der bekommt eine zweite Chance. Alle anderen sind natürlich ebenso willkommen.

Denn die lange Nacht für Nr. 183 hat sich gelohnt. Erneut Dank Rhiannon Giddens hat sich ein Thema gefunden, das zumindest in Teilen die Sendung bestimmt.
Ich will mich hier garnicht weiter auslassen. Euch bleiben ja noch Playlist und Flyer zur Orientierung.

Timer für heute Abend oder Donnerstag Mittag gestarten & ab dafür ;-))

Gruß

Olaf

Playlist

The New Basement Tapes-Lost on the River
Pink Floyd [Vinyl]\A Momentary Lapse of Reason\

  • – 01. Signs Of Life
  • – 03. The Dogs Of War
  • – 08. A New Machine Pt.1
  • – 06. Yet Another Movie
  • – 10. A New Machine Pt.2

Ben Molatz – No Way To Go

  • – 01 – Sida !hu (Our Land Damaraland)
  • – 15 – Gamrona lom (Wipe Off Tears)
  • – 03 – Tae e ta go di (What Have I Done)

Laid Back – Healing Feeling & Laid Back (Album)

  • – A 2 – Healing Feeling – Keep On Loving
  • – B 17 – Laid Back – Man From The Moon (4 T…
  • – A 4 – Healing Feeling – Walk With The Dreamers

Dactah Chando – Guardians of Dub

  • – 1 – Ring the alarm Dub – (Dactah Chando meets Umberto Echo)
  • – 2 – Amaneciendo Dub – (Dactah Chando meets Umberto Echo)
  • – 6 – Alto Grado Dub – (Dactah Chando meets Umberto Echo)

songs from the kathmandu valley\- 0511

  • – 01 Kathmandu
  • – 03 Five Ladies And Two Rhyhtms
  • – 06 Blind Street Drummer
  • – 09 Resham Firiri

Kate Tempest – The Book Of Traps And Lessons

  • – 01 Thirsty
  • – 02 Keep Moving Don’t Move
  • – 04 Three Sided Coin

Lee Scratch Perry – Rainford (Album)

  • – 01 – Cricket on the Moon
  • – 03 – Let It Rain
  • – 09 – Autobiography Of The Upsetter

OHTIS – Curve Of Earth (Album)

  • – 03 – Little Sister
  • – 01 – Pervert Blood
  • – 04 – Rehab

Faridah & Friends – Journey – 02 – Hay Hay
Dactah Chando – Guardians of Dub – 9 – Ahora es tiempo Dub (Dactah Chando meets Umberto Echo)
Ben Molatz – No Way To Go – 02 – Danisa Sam (Honey Harvest)

 

09.08.2019

Weltklang No. 182 – elektrisch

Elektronische Musik hat mich schon immer interessiert. Die Anfänge lagen für mich, wie beim ProgRock auch, bei PINK FLOYD. Über die Jahre ist das Genre allerdings so vielseitig geworden, dass sich an manchen Stellen der elektrische Anteil kaum noch erkennen lässt. Das hat vor allem mit dem technischen Fortschritt zu tun. Immer perfekter sind Geräte in der Lage natürliche Instrumente oder Stimmen nachzubilden.

Ich erinnere mich noch gut an ein LEE ‚SCRATCH‘ PERRY Portrait, in dem auf die immensen technischen Spielereien beim DUB und in den Shows der Sound Systems hingewiesen wurde.

In der heutigen 182ten Ausgabe von Weltklang habe ich mich daher einmal mehr durch mein Archiv treiben lassen. Schwerpunkt ist erneut die elektrifizierte Musik. In den üblichen 120 Minuten hört ihr daher kein Wort von mir, sondern nur meine Montagen.

In den letzten Jahren lerne ich Filmkomponisten immer mehr schätzen. Einer meiner Lieblinge ist ohne Frage HANS ZIMMER. Seit geraumer Zeit geht mir aber ein anderer überhaupt nicht mehr aus dem Kopf. Ihn lernte ich durch die erstklassige Krankenhaus-serie THE KNICK kennen. CLIFF MARTINEZ. Im besagten Soundtrack ist kaum ein Take länger als 1:30, aber fast jeder ist fantastisch. Es ist für mich ein bisschen als würden KRAFTWERK und TANGERINE DREAM, vielleicht auch KLAUS SCHULZE, kleine modernisierte TonDiamanten in die Welt schleudern.

Aber hört selbst.

Gruß

Olaf

Playlist

  • Kukan Dub Lagan – New Life New Vision
  • Komputer – Gaps
  • Bad Sector – CMASA 3-3
  • Root 70 – five star group travel
  • Gaia – Primitive (Intro)
  • Richard Wahnfried – Druck
  • Kid Koala – Skanky Panky
  • Visage 2010 – Fade To Grey (Dance Mix)
  • The Knick [Cliff Martinez] – Falling Off a Bicycle Plus
  • Rote Boje – Strand – Jean-Michel
  • Brian Eno – Wire Shock
  • Laurie Anderson – O Superman
  • Batman – The Dark Knight Soundtrack – Why So Serious
  • Jean Michel Jarre – Souvenir De Chine
  • The Knick [Cliff Martinez] – I’m In the Pink.
  • Tangerine Dream – Poland
  • Rote Boje – Flaschenpost – Kyoka
  • Rote Boje – Atmo & The Lightz
  • The Knick [Cliff Martinez] – Thus Speak Thack the Wise
  • Karl Bartos – Another Reality

 

WK 181 – Mein Woodstock

 

U&D-Vlotho/Porta Westfalica
„Mein Woodstock“

Es gibt ja immer mal wieder Woodstock-Dokus oder daran angelehnte Filme. Etwa „Vier Tage im August“, „Wie der Mythos entstand“, die Konzert-Ergänzung „The Last Performances“ oder der Spielfilm „Taking Woodstock“.

Nun wurde denen, in deutsch-französisch-amerkanischen Koproduktionen, ein weiterer mit dem Titel „Drei Tage, die eine Generation prägten“ hinzugefügt. Eine, wie ich meine, fantastische Doku, die fast den Konzertfilm in den Schatten stellt. Wenn man Fan von Festivalbackgrounds ist! Denn endlich bekommen wir, was bisher nur in Fetzen als Trailer zwischen den Musikbeträgen lief, ausführlich präsentiert. Also, es lohnt sich einen Blick in die ARD Mediathek zu werfen.

In mir hat dieser Beitrag so gearbeitet, dass ich in Weltklang 181 einmal mein Woodstock vorstellen wollte. Dabei versuche ich auch die Stimmung im Vor- und Umfeld dieser Zeit in der Stadt meiner Jugend, Bielefeld, zu beschreiben.

U&D in Vlotho gibt es immer noch

Seit einigen Jahren liegt das Gelände am eben erst abgefackelten Kohlekraftwerk Veltheim. Nah an den Weserauen. Auch heuer, also bis morgen, kann das Festival also besucht werden.

Infos findet ihr unter www.festivalkult.de .

Wer darüber hinaus Lust hat mich mit Informationen zur Bielefelder alternativen Kulturgeschichte zu versorgen, der-/ oder diejenige ist herzlich willkommen.

Vielen Dank an EUCH
& allzeit ein offenes Ohr.
Gruß

Olaf

Playlist

  • Embryo – Getalongwithasong
  • Julius Schlittenhelm – Er dreht sich hinein ins Hirn
  • TSS – Paul Panzers Blues
  • TSS – Rauch-Haus-Song
  • TSS – Land in Sicht
  • Armadillo Texas – Huch! – Willy the Banker
  • Armadillo Texas – Huch! – Credit Card No  860649
  • Anyone’s Daughter – Anyone’s Daughter – Moria
  • Richie Havens – 03 Freedom
  • Anyone’s Daughter – Anyone’s Daughter – Sundance of the Haute Provence
  • Hamish Imlach – The Twa Corbies
  • Hamish Imlach – Johnny O’Breadislee
  • Julius Schlittenhelm – Drei Orchideen
  • Sparifankal – I mechd di ean amoi nackad seng
  • Fisher Z – Word Salad – AUSZUG
  • Munju – Patscha Menga Underground
  • Roy Gallagher -Moonchild
  • TSS – Steig ein
  • Hammerfest – Wilde Zeit

12.07.2019

Weltklang No. 180 – Prog-Rock

 

28.06.2019

Weltklang No. 163 vom 08. Sep. 2017   Abmischung

H I T Z E F R E I

Dank dem Kollegen Ardeschir aus der Technik kommt ihr heute in den Genuss einer wirklich schönen Archivsendung. Vor gut zwei Jahren, im September 17, verstarb HOLGER CZUKAY. Sein Werk umfasste zu der Zeit nicht nur seine Arbeiten mit der Formation CAN, sondern vor allem einen riesen Output von Solo- und Kooperationsarbeiten. Die 163te Ausgabe von Weltklang auf Radio Flora bringt genau diese Arbeiten noch einmal in Erinnerung.

Weiter sind in der Sendung zu hören YISHAK BANJAW aus Äthiopen mit dem Album „Love Songs Vol. 2“. Geschickt wandelt er in seiner Musik zwischen Tradition und Moderne.

Schließlich aus der Berliner RAP-Scene HAGEN STOLL und SVEN GILLERT, die sich mit HAUDEGEN ein Stück weit verändern wollten. Herausgekommen ist eine Musik mit Texten, die schon recht schroff daher kommt. An vielen Stellen kommen eher Sprüche wie „Raue Schale, weicher Kern“ in den Sinn. Doch auch die Harte Seite kommt nicht zu kurz. Vor allem Textlich mag hier der eine oder andere RAMMSTEIN einbuche, zumal die Jungs auch aus dem Osten (Berlins) kommen.

Also, gute Unterhaltung mit dem Replay der Nr. 163, und Danke an Ardeschir aus der Technik, der mich drauf gebracht hat und alles auch vor Ort in Hannover einstielt.

Alle Zeiten samt Wiederholungsterminen stimmen auch für Heute und den kommenden Donnerstang.

THX
Olaf

Playlist

HOLGER CZUKAY\Movies\03 Persian Love

YISHAK BANJAWLove Songs Vol. 2\
01 – Libey Ma’aduley
05 – Ayine Yisasaleshal
04 – Segno Sra Allebign

HAUDEGEN – Blut\
01 – Blut, Schweiß & Tränen
04 – Patriot

JOE RILLA – Der Osten Rollt
JOE RILLA – Der Freund der du warst

HAUDEGEN – Schweiß\
04 – Wilde Orchideen
10 – Himmel im Herz

HAUDEGEN – Tränen\
05 – Mein Vater und ich
02 – Lass mich traurig sein

SUFFOCATE FOR FUCK SAKE – 09. Are You Happy With Your Life

HOLGER CZUKAY/CAN – Monster Movie – 04 Yoo Do Right
KARLHEINZ STOCKHAUSEN – Mixtur (1964)
HOLGER CZUKAY/CAN ( Inner Space ) – Agilok & Blubbo
HOLGER CZUKAY\Canaxis 5\01 Boat Woman Song
HOLGER CZUKAY\Radio Wave Surfer\14 Mono Tune
HOLGER CZUKAY/CAN Rite Time\02 The Withoutlaw Man

 

14.06.2019

Weltklang No. 179  Geschichtenerzähler Teil 1

… sind Personen, die in vielen Kulturen religiöse, kultische oder bildungserzieherische Aufgaben wahrnehmen, deren Kunst aber auch der Unterhaltung dient. In Mitteleuropa ging das Berufsbild des Geschichtenerzählers wohl aus dem Spektrum der mittelalterlichen Minnesänger, Troubadoure und Hofnarren hervor. [wikipedia]

Den Begriff der Geschichtenerzähler fasse ich etwas weiter. Ich zähle auch die rein musikalische Erzählform dazu, also bei der durch Stimmungen,Ton- bzw. Klangkonstruktionen die eigene Vorstellungskraft Bilder entstehen lässt.

So wandern wir unter anderm mit dem alten Senator durchs Wackelsteiner Ländchen, lernen den Tankerkönig kennen und sehen die Waldgöttin, versinken am Sommerstrand und stürzen in die Sonnenstürme.

Viel  Spaß also mit Teil 1 der Geschichtenerzähler.
Gruß
Olaf

Playlist

  • Hazy Osterwald Sextett – Kriminaltango
  • Franz Josef Degenhardt – Wenn der Senator erzählt … – 10 – Für wen ich singe
  • Franz Josef Degenhardt – Wenn der Senator erzählt … – 01 – Wenn der Senator erzählt …
  • Hannes Wader – 7 Lieder – 03 – Schon so lang‘
  • Hannes Wader – 7 Lieder – 05 – Der Tankerkönig
  • Ougenweide – Fryheit / Ousflug – 16 – Basse Danse La Gatta
  • Ougenweide – Fryheit / Ousflug – 25 – Lügenlied
  • Ougenweide – Fryheit / Ousflug – 09 – Schwarz, Rot, Gold
  • Bernd Witthüser – Lieder von Vampiren, Nonnen und Toten – 04 – Kann die Klage deuten wer
  • Witthüser & Westrupp – Trips und Träume – 03 – Orienta
  • Witthüser & Westrupp – Der Jesuspilz- Musik vom Evangelium – 02 – Schöpfung (1. Mose 1)
  • Eloy – Live – 03 – The Sun-Song
  • Novalis – Sommerabend – 03 – Sommerabend- Wetterleuchten , Am Strand , Der Traum , Ein neuer Tag , Ins Licht
  • Grobschnitt – 1978 Solar Music Live – Lupo’s Theme
  • Grobschnitt – 1978 Solar Music Live – Solar Fahrhaus II
  • Grobschnitt – 1978 Solar Music Live – Fahrhaus Special
  • Grobschnitt – 1978 Solar Music Live – Solar Guitar-Battle
  • Grobschnitt – 1978 Solar Music Live – Eroc’s Fahrhaus
  • Grobschnitt – 1978 Solar Music Live – Wonderful Mist

 

10.05.2019

Weltklang No. 178

– long long –

Es heißt ja man solle auch mal die Perspektive ändern. Jepp, hab ich gemacht. Für die aktuelle Ausgabe von Weltklang, der Nr. 178, wurde von oben herabgezählt. Also vom längsten Stück des jeweiligen Albums aus gestartet.


Somit bekommt ihr in dieser Ausgabe nicht nur deutlich längere Titel zu hören, sondern auch hoffentlich sehr selten gehörtes.
Die musikalische Breite bleibt wie gehabt umfassend. Von World über Pop bis Jazz und Reggae haben sich fast alle nur erdenklichen Stile eingefunden.

Eröffnet wird mit CAN und ihrem letzten Album  RITE TIME, für mich eines ihrer Besten. In Ausgabe 177 hatte ich zudem Layla Zoe‘s Vergangenheit gelobt,  was ich heute mit dem 20minütigen Live-Track von „It‘s a man‘s World“ belegen möchte. BLACK FLOWER, fantastischer World-Jazz aus Ethiopien, die im Fluss von Akale Wube mit schwammen. Nicht zu vergessen die Sprachkünstlerin Kate Tempest, hier zu hören mit einem älterem BBC Beitrag, von der ich aber an dieser Stelle auch schon das grandiose aktuelle Album „Let Them Eat Chaos“ vorstellte.

Also, es gibt wieder viel zu entdecken.

Viel  Spaß damit und bis zum nächsten Mal.

Gruß
Olaf

Playlist

CAN – Rite Time – 05 Like A New Child
Layla Zoe – Live At Spirit Of 66 \CD 2\ – 04 It’s A Man’s World
Tarwater – Silur – 04 Seafrance Cézanne
The Bulgarian Voices Angelite – Angelina – 06 Zhani, Navaliai, Nevesto (At Harvest-Time)
Black Flower – Abyssinia Afterlife – 09 Abyssinia Afterlife
Christian Wallumrød Ensemble – Kurzsam and Fulger – 01 Haksong
Jansberg – Terra Nova – 07 – Gråbjørn
Meta & The Cornerstones – Ancient Power – 08 Without Heart
Ukulele Dub Society – Ukulism – 09 Inca Roads
Bondage Fairies – Alfa Gaga Cp Wifi – 09 Blame it on art
Derek Sherinian – Blood of the Snake – 01 Czar of Steel
Kondi Band – Salone – 02 Belle wahalla
Rannok – Dejodejo – 04 E20
Rio Reiser – Am Piano I – 15 Wovon träumst du
BBC Late Junction Sessions Unpopular Music (45 RPM) – 07 Brandt Brauer Frick & Tanya Auclair – Bolt Of Light
BBC Late Junction Sessions Unpopular Music (45 RPM) – 05 Kate Tempest & Elysian String Quartet – Where The Heart Is
Shankar – Vision – 01 All for You
Bror Gunnar Jansson – Moan Snake Moan – 10 God Have Mercy
Lauryn Hill – Divine Secrets Of The Ya-Ya Sisterhood – 12 Selah
Johannes Kirchberg\einmal frei. und einmal glücklich sein\16 – Heimatlied

 

22.03.2019

Weltklang No. 175

                          March 19 Mix

Endlich ist es wieder so weit. Sonne und Vögel holen ein aus den Federn, nicht mehr die Geräusche warmlaufender Diesel und das Kratzen der Eisscharber.

Aber auch diesmal gibt es Verluste zu vermelden. Gerade kürzlich hat DICK DALE seinen Auftrittsort eine Etage höher gelegt, wo er jetzt vielleicht mit Hendrix und Konsorten surft. Obwohl, mit über 81 kann man‘s ja einfach mal lassen. Immerhin bekam er Dank Tarantino mindestens einen 2. Frühling geschenkt. Bei seiner 2010er-Tour lernte ich ihn mit über 70 kennen. Bodenständig und Rock-Roller bis ins Mark, ein toller Mensch und Musiker.

Als weiteren Highlight dieser 175ten Ausgabe von Weltklang nenne ich hier noch THEM. Was „Square Room“ hier in den Raum wirft vereint mindestens „Wenn die Nacht am tiefsten…“, „The End“ und „White Rabbit“. Um gleich mit „Nobody Loves Yout…“ eine komplett andere Seite zu offenbaren. 1968? Hammer!

In der zweiten Hälfte bin ich dann irgendwie in die Dub-Kiste gerutscht. Verantwortlich war die gebastelte Brücke von Adolf Noise, die ich immer wieder gerne auskrame. Die führte mich letztlich zu LEE SRATCH PERRY der mit 82!!! seine neue Single „African Starship“ bringt. Was für ein geiler Scheiß.

Dazwischen finden sich noch ein ganze Menge Perlen (Tinariwen, Plant, Waits oder die Lomax-Mixes) wie ich meine.
Also, lasst euch überraschen.

Gruß

Olaf

 

Playlist

Water Communication – Flow Motion (Oracle Remix)
Dick Dale & His Del-Tones – King Of The Surf-Guitar
Dick Dale & His Del-Tones – The Victor
Dick Dale & His Del-Tones – Misirlou [Pumpkin And Honey Bunny]
Rio Reiser „Familienalbum“ – Michels – Bald Zuhause
The Rustavi Choir- Georgian voices – Tsmindao Chmerto (Holy God)
Them – Now And Them – Square Room
Them – Now And Them – Nobody Loves You When You’re Down And Out
Tinariwen – Aman Iman=Water Is Life – Kyadarh Dim
Steve Cunningham – Hard Times
Tinariwen – Aman Iman=Water Is Life – Mano Dayak
Tom Waits – Glitter and Doom Live – Lucinda,Ain’t Goin‘ Down
Tom Waits – Glitter and Doom Live – Singapore
Underworld – Barking – Simple Peal
Adolf Noise – Wunden, s. Beine offen – 40 Kaninchen
Rio Reiser „Familienalbum“ – Söhne Mannheims – Mein Name ist Mensch
Lee Scratch Perry – African Starship (Single) – African Starship
Misty In Roots – The John Peel Sessions – Can’t Stand It
Black Bombay – Karnatak Journey
Jah Seal – Best Seven Selections 3 – Jah Soldier
Alan Lomax’s southern journey – hangman
Alan Lomax’s southern journey – chantey
Alan Lomax’s southern journey – john henry’s blues
Robert Plant – Band Of Joy – Central Two-O-Nine
Adolf Noise – Wunden, s. Beine offen – Sachen, die Dich machen lassen Omh

 

22.02.2019

Weltklang No. 173

Playlist

Kakoli Sengupta – Shiva Bandana
The Creekdippers – Grand Army of the Republic
Terrakota – Rebola
Sainkho Namtchylak – Running Tapes
Mercan Dede – Dreams of Sufi Saints
Friends of Dean Martinez – So Well Remembered
Herczku Àgnes- hazám, hazám…moldva – my sweet home …moldavia
Faiz Ali Faiz – Allah Hu [Hamd]
Cisco Houston – Songs Of Woody Guthrie
Taken By Trees – Greyest Love Of All
Giorgios Xylouris Ensemble – Ta matia sou
Terrakota – Desert Zeppelin
Mercan Dede – Dream of Shams, Mevlana Jalaluddin Rumi
Friends of Dean Martinez – Why Does My Heart…
Skillet Lickers – People Take Warning!
Tir Na Nog – Tir Na Nog
Natalie Merchant – Sally Ann
Mammar Kassey – Soukabé lëidi
Fink – Das Liebste
Mercan Dede – Dream of the Dream, Last Chapter
Indoeuropean Music Ensamble – Banjara

 

08.02.2019

Weltklang No. 172 mit einem eindeutigen Schwerpunkt

Gute Unterhaltung
Olaf

Playlist

  • Bjork – Vespertine – Frosti
  • Bjork – Vespertine – Aurora
  • The Swedish Man – Magnolia (Cave-Cover)
  • Beth Gibbons & Rustin Man – Rustin Man
  • Sara K – Streetlight’s On [In The Groove]
  • The Knife – The Knife Shaking The Habitual 1 – A Cherry On Top
  • Werker, Katja Maria – Tief Im Innern – [Stockfisch Vol. II]
  • The OWL Services & Alison O’Donnell – The Fabric of Folk – The Fabric Of Life
  • Tori Amos – Under The Pink – God
  • Brian Auger & Julie Driscoll – Best of – Seasons Of The Witch
  • Jewdyssee – 5773 – Beltz, Mayn Shtetele
  • Joanna Newsom – Have One On Me – Have One On Me.flac
  • OST – Down From The Mountain – Live – I Am Weary (Let Me Rest)
  • Angels in the Mirror – Vodou Music of Haiti – Rara la bel fraicheur de l’anglade – Legba nan bay a
  • Grace Jones – Hurricane DUB – This Is DUB
  • Laurie Anderson – United States Live – Big Science
  • Voices Of Forgotten Worlds (Disc 1) – Bunun – Bunun People of Taiwan
  • Natalie Merchant – The House Carpenter’s Daughter – Which Side Are You On
  • Portishead – Dummy – Numb
  • NINA SIMONE – simone’s finest hour -mississippi goddam
  • Gjallarhorn – Ranarop – Herr Olof
  • Dengue Fever – Venus on Earth – Seeing Hands
  • Anna Von Hausswolff – Dead Magic – Ugly And Vengeful

 

11.01.2019

Weltklang No. 170 Tonkunst

Playlist

Kaly Live DUB – Allaxis – Neuer Ordner – 06. Enjoy
Nils Petter Molvær – Khmer – 01. Khmer
Ludovico Einaudi – Diveniere – 09. Fly
Heinrich Kaminski – Heinrich Kaminski (1886-1946)- Das geistliche a-cappella-Werk – 21. Mensch, werde wesentlich
Gjallarhorn – Ranarop – 13. Kulning
David Byrne – The Knee Plays – 04. Social Studies
Babatunde Olantunji – Circle Of Drums – 03. Dawn (Idaji)
Bach Edition – Introduktion CD – 11. Flötensonate in E-Dur BWV 1035- Siciliano
Blue Asia – Hotel Vietnam – 04. Rung Xua Da Khep v.1
Michael Stearns – soundtrack Baraka – 08. Monk with bell
Gonzalo Vargas – soundtrack Baraka – 02. Wipala
Grace Jones – Hurricane DUB – Grace Jones – Hurricane DUB – 06. Hurricane DUB
He Xun Tian – Paramita – 04. Song of Pipa
Gjallarhorn – Ranarop – 07. I Riden Så…
Holger Czukay – Good Morning Story – 02. Good Morning Story
Hans Zimmer – Angels Demons – 06 Science And Religion
Jay, Stephen (rec) – Ghana – Ancient Ceremonies, Songs & DanceMusic – 07. Ahanta Chant II (Dixcove)
Joe Ely & Joel Guzman – Live Cactus! – 13. White Freightliner Blues
Laurie Anderson – United States Live, Disc 2 – 06. O Superman
Malcolm McLaren – Duck Rock – 01. Obatala
Malcolm McLaren – Duck Rock – 09. Song For Chango
monostars – absolut! – 01. hallo
monostars – absolut! – 02. unsichtbar
Steve Reich – Works 8 – 02. Different Train – Europe- During the war
Heinrich Kaminski (1886-1946)- Das geistliche a-cappella-Werk – 04. Alle Menschen müssen sterben -Fuge

 

28.12.2018

Weltklang No. 169 Konzept/Los?

Im Vorfeld zur 169. Ausgabe gingen mir die Begriffe Konzept & Album sowie Konzeptlosigkeit durch den Kopf.

# Konzeptalbum #

Ein Konzeptalbum ist ein Musikalbum, bei dem die einzelnen Titel nicht isoliert, sondern in ihrer thematischen Beziehung zu den anderen Teilen des Albums als Gesamtwerk betrachtet werden. Mehr auf Wikipedia (DE)

Interessant ist, dass der Begriff „Konzept“ in der Kombination mit „Album“ fast im Gegensatz zum Begriff Konzept allein steht. Ist das eine ein in Form gegossener Gedanke, der sehr planvoll eine (musikalische / textuale) Geschichte erzählt, steht der Begriff auf der anderen Seite eher für ein grobe Skizze.

Hinzu kommt, dass wir als Hörer meinen mögen es sei ein Konzeptalbum. Betrachten wir dann die Hintergründe der Entstehung, stoßen wir oft auf Zufälle oder eben gegenteilige Vorgaben.

In diesem Sinne euch eine schöne Zeit mit Nr. 169 von Weltklang.

Euer
Olaf

Playlist

Kai und Funky von Ton Steine Scherben & Gymmick – Radio für Millionen
08. Guten Morgen

The Beatles
03. Flying [magical mystery]

05. Your Mother Should Know [magical mystery]

01. Back in the USSR [white]

02. Dear Prudence [white]

29. Revolution 9 [white]

01. Because [love]

02. Get Back [love]

03. Glass Onion [love]

04. Eleanor Rigby-Julia [Transition][love]

05. I Am The Walrus [magical mystery]

Genesis
01. The Lamb Lies Down On Broadway [lldob – archive 69-74]

02. Fly On A Windshield [lldob – archive 69-74]]

05. In The Cage [lldob]

05. The Lamia [lldob]

Ton Steine Schwerben
04. Wie in den Tagen Midians [IV]

05. Vorübergehend geschlossen [IV]

06. Ebbe und Flut [IV]

10. Morgenlicht [IV]

11. Heimweh [IV]

03. S.N.A.F.T. [IV]

Schmetterlinge – Proletenpassion
CD 1 – 1. Wer schrbeibt die Geschichte

CD 1 – 2. Wir hattten Gräber und Ihr hattet Siege

CD 1 – 3. Lied der Geschichtslehrer

CD 1 – 4. Die Bauernkriege

CD 1 – 5. Des Bauern große Not

CD 1 – 9. Florian Gyers Schwarzer Haufen – BundSchuh

CD 1 – 15. Im Mai zu Frankenhausen

CD 1 – 17. Mächtelmöchtel

CD 2 – 1. Lärm und Stille

CD 2 – 2. Es fällt ein Soldat bei Tarnopol

CD 2 – 8. Wenn ich wieder reich bin

Schmetterlinge – Herbstreise – Lieder zur Lage – Drei rote Pfiffe
Ton Steine Scherben – IV – 11 (Auf ein) Happy-End

 

09.11.2018

Lebenszeichen

Gestern im Keller neues Archiv-Regal gestemmt und ein wenig durch selbiges gepflügt, woran ich euch ein wenig Teil haben lassen möchte.

Euer
Olaf

 

08.06.2018

Eine Abmischung

 

 

25.05.2018

Weltklang No. 166 Eine Abmischung

backspace

Als Ergebnis meiner Fahrten durch das Umland kamen Erinnerungen auf, die sich in Ausgabe 166 niederschlagen. Ein wenig wie der Blick in den Rückspiegel. Mit ein wenig Geplauder über vergangene Tage angereichert, wünsche ich euch mit dieser Ausgabe entspannte Stunden.

Euer
Olaf

Playlist

Richie Havens – Freedom
Pink Floyd – Grantchester Meadows
Pink Floyd – Several Species Of Small Furry Animals Gathered Together…
Birth Of Joy – Hyper Focus – 03 You are many
Birth Of Joy – Hyper Focus – 04 i
Birth Of Joy – Hyper Focus – 06 Forenoon
Birth Of Joy – Hyper Focus – 08 ii
Birth Of Joy – Hyper Focus – 11 Poor Duffy
Anna Von Hausswolff – Dead Magic – 01 The Truth The Glow The Fall
Novalis – Sommerabend –  Wetterleuchten / Am Strand / Der Traum / Ein neuer Tag / Ins Licht
Charley Musselwhite – Stand Back – 09 My Baby
Charley Musselwhite – Stand Back – 07 Strange Land
Bollock Brothers – The Official Bootleg – The slow removal of Vincent van Gogh’s left ear
Rory Gallagher – BBC Studio Sessions  – Hoodoo Man.
Rory Gallagher – Irish Tour ’74 – 40th Anniversary Deluxe Box – Going To My Home Town (Previously Unreleased)
The Knife – Shaking The Habitual – Raging Lung
OST –  The Lord Of The Rings – The Fellowship Of The Ring – A Knife In the Dark
Supertramp – Even In The Quietest Moments –  Fool’s Overture

 

09.03.18

Weltklang  No. 152

(Ursendung 24.02.17)

Playlist

1971 – Rory Gallagher\01 Laundromat
BRUTE, FORCE & IGNORANCE – live (handy)
Taste – On The Boards 1970 \
01 What’s Going On
03 It’s Happened Before, It’ll Happen Again

RORY GALLAGHER & TASTE-RARE – 4 C.D.s 1967-1970\
– 1967-Take It Easy Baby 1967 !\03 take it easy baby
– 1970-Live At The Isle Of Wight\05 – I Feel So Good

1971 – Deuce \
01 I’m Not Awake Yet
02 Used To Be

1972 – Live In Europe \
02 Laundromat
04 Pistol Slapper Blues

Rory Gallagher – London Muddy Waters Sessions
6 – Walking Blues
3 – Young Fashioned Ways

1973 – Blueprint \ 05 Race The Breeze
1973 – Tattoo \ 02 Cradle Rock
1974 – Irish  Tour \ 06 A Million Miles Away
Irish Tour ’74 – 40th Anniversary Deluxe Box – 7CDs (2014)
\CD2\ 5 [Rory Gallagher] Going To My Home Town (Previously Unreleased)
1976 – Calling Card \ 03 Moonchild
1978 – Photo Finish \ 06 Shadow Play
1979 – Top  Priority \ 03 Wayward Child
1988 – Defender \ 03 Continental Op (To Dashiell Hamme
1988 – Fresh Evidence \ 02 The King Of Zydeco
Live At Montreux (Disk 2) 2006 \2-02 Continental Op

 


mehr erfahren