192 kBit/s

Radio Flora

Current track

Title

Artist

Background

Achille Mbembe und der Postkolonialismus

erstellt von: am: 10.09.2020

Europäischer Blick auf Afrikaner: Dunkle Hautfarbe als Makel, gebückte Haltung, Minderwertigkeit – Seifenreklame, Niederlande 1911

Achille Mbembe ist Philosoph und Historiker aus Kamerun. In seinem umfangreichen Oeuvre hat er sich sehr intensiv mit Fragen des Kolonialismus und des Postkolonialismus befasst. Mbembe ist ein prominenter Vertreter der Richtung des Afropolitanismus, eine Art Fortschreibung des früheren Panafrikanismus aus den 1950er und 1960er Jahren. Er ist in Europa durchaus kontrovers – gerade deshalb tun wir Europäer*innen gut daran, uns mit seinen Ideen auseinanderzusetzen besonders dann, wenn wir unser eigenes kolonialistisches Erbe überwinden wollen.

Autor: Chris Carlson

Hannover 2020

Download

Der Beitrag wurde erstellt im Rahmen des Radioprojektes „Weiß auf Schwarz – Geschichte von Ungleichheit und Rassismus“. Weitere Informationen und Beiträge finden sich hier: http://radioflora.de/weiss-auf-schwarz-geschichte-von-ungleichheit-und-rassismus-ein-radioprojekt/

 1,669 total views,  5 views today