Antisemitismus

„Nie wieder Krieg ohne uns … Deutschland und die Ukraine“, so der Titel eines kürzlich erschienenen Buches. Hubert Brieden sprach mit dem Politologen Dr. Clemens Heni, Direktor des „Berlin International Center for the study of Antisemitism“ und neben dem Publizisten Gerald Grüneklee und dem Journalisten Peter Nowak Mitautor des Buches. Im Gespräch ging es um […]

Zwischen 1347 und 1353, also innerhalb von nur sechs Jahren, starben schätzungsweise 25 Millionen Menschen in Europa in Folge der Pest. Das entsprach etwa einem Drittel der damaligen Bevölkerung. Es handelt sich um die verheerendste Epidemie in der Geschichte der Menschheit. Zur Zeit der großen Pest führten außer Kontrolle geratene Ängste, religiöse Wahnvorstellungen und die […]

Pandemie, Verschwörungswahn und Antisemitismus – ein Radioprojekt In den letzten Jahren ist eine Zunahme antisemitischer Meinungsäußerungen und Straftaten zu beobachten – eine erschreckende Entwicklung, wenn man bedenkt, dass der Judenhass in Deutschland zum Holocaust führte. Zwar war der Antisemitismus in Deutschland nach 1945 trotz der Vernichtungslager und des Massenmordes an der unerwünschten Minderheit nie verschwunden, […]

Im November 2020 wurde bei Radio Flora der Radioessay „Von Grundrechten und vom Küssen“ veröffentlicht, der auf große Aufmerksamkeit stieß. Nun, ein Jahr später, in der „vierten Welle“ gibt es die Fortsetzung. Erinnert wird noch einmal an die „vergessenen“ Ursachen der Pandemie, analysiert werden die verheerenden gesellschaftlichen Entwicklungen des vergangenen Jahres und mögliche Konsequenzen skizziert. […]

Gedenkveranstaltung zum Jahrestag der Reichprogromnacht in Neustadt a. Rbge Heute, am 9. November vor 83 Jahren initiierter das Nazi-Regime die erste staatliche Gewaltaktion gegen Juden in Deutschland. In einer einzigen Nacht wurden von SA-Schlägertrupps überall Synagogen in Brand gesteckt, Geschäfte geplündert und Juden aus ihren Wohnungen vertrieben. Verprügelt, verhaftet und auch schon umgebracht. Auch die […]

Heinz Samuel liest aus seinem Manuskript über die tragische Geschichte seiner jüdischen Familie in der Nazi-Zeit und darüber hinaus. Seine mittelständische Familie wurde von den Nazis aus Hagen bei Neustadt am Rübenberge vertrieben und zum großen Teil in Konzentrationslagern ermordet. In seinen Erinnerungen setzt er sich mit dem Leid durch die Verfolgung, die Zumutungen und […]

Ausstellung: Das Beispiel Neustadt am Rübenberge – Ein Überblick von 1945 bis heute Sendung zur Ausstellungseröffnung am 21. September – Mitschnitt der Reden Am 7. April 1945 rückten britische Truppen in Neustadt ein und bezahlten einen hohen Preis für die Befreiung der Stadt: 28 Soldaten starben bei der Sprengung der Leinebrücke durch ein Wehrmachtskommando. Während […]

Eine Definition des Begriffs „Heimat“ sucht man meist vergeblich. Dabei wurde mit ihm seit dem 19. Jahrhundert Politik gemacht. Als juristische Definition legte er zunächst fest, dass nur derjenige Heimatrecht besaß, der über Grund und Boden verfügte. Arbeiter hatten daher keine Heimat, waren „vaterlandslose Gesellen“. In deutsch-nationalen Kreisen galten auch Juden als heimatlos und kosmopolitisch. […]

NS-Propaganda für die Wiedererlangung deutscher Kolonien. Dr. Dietrich Redeker unterstützte solche Forderungen mit seiner Dissertation. In seiner Geburtsstadt Neustadt am Rübenberge (Region Hannover) ist Dr. Dietrich Redeker als Heimatschriftsteller, Mitverfasser der Stadtchronik, Journalist der Leine-Zeitung und der Neuen Presse und als Kommunalpolitiker hoch geehrt – ein Vorbild für die junge Generation. Nicht zufällig trägt ein […]

Im Radiofeature des verstorbenen Radio-Flora-Mitarbeiters Hans-Jürgen Hermel wird der Verlauf der Pogromnacht in Hannover beschrieben.

m Beitrag von Hubert Brieden wird die Pogromnacht am 9. November 1938 in Neustadt am Rübenberge beschrieben. Graffito in Neustadt a. Rbge. (2019) mit den Umrissen des Mahnmals für die Neustädter Opfer des Holocaust  

„Besonders stark brennt das Judenviertel …“ Der Angriff auf Polen, die deutsche Luftwaffe und der Holocaust Mit dem Angriff auf Polen begann der Zweite Weltkrieg. Wesentlichen Anteil am Erfolg dieses ersten „Blitzkrieges“ hatte die Luftwaffe, die ihr Handwerk unter Kriegsbedingungen während des Spanischen Bürgerkrieges perfektioniert hatte. Auch Bomberbesatzungen des Kampfgeschwaders Boelcke von den Fliegerhorsten Wunstorf, […]

In seinem Vortrag untersucht der Historiker Hubert Brieden, welche wichtige Rolle die Schriften und Predigten des Reformators Martin Luther bei der Durchsetzung des Judenhasses in Deutschland gespielt haben. Er analysiert dabei Luthers Haltung gegenüber den Juden, seine Schriften zu diesem Thema und seine diesbezügliche Auslegung von Bibelstellen. Weiterhin geht er aber auch auf die Auswirkungen […]


Radio Flora @192 kBit/s

Radio Flora

Current track

Title

Artist

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner