erstellt von: Axel Kleinecke

Die autonome Selbstverwaltung Nordsyrien, auch bekannt unter dem kurdischen Namen „Rojava“ feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen. Dieses basisdemokratische und antikapitalistische Gesellschaftsmodell wurde im Jahr 2012 in dem Krisengebiet im Orden Syriens begründet. Unter dem Namen „Rojava“ wurde es weltweit bekannt, als seine kurdischen Milizen (JPG und JPJ) die Stadt Kobane in einem heldenhaften […]

Unter dem Motto „Niedersachsen muss ein Sicherer Hafen für alle Menschen werden.“ fand am 1. Oktober in Hannover eine Kundgebung der lokalen Gruppe der Seebrücke Hannover statt. Die Flüchtlingsorganisation forderte zur Niedersachsenwahl nachdrücklich die gleichberechtigte und menschenwürdige Aufnahme aller Flüchtlinge in Niedersachsen, ohne Unterschied der geographischen und kulturellen Herkunft. Mit dieser Demonstration in Hannover wurde […]

Elfter globaler Klimastreik von Fridays for Future Am 23.09., fand der elfte globale Klimastreik der Bewegung Fridays for Future statt. Auch in Niedersachsen gingen in über 20 Städten Menschen für Klimagerechtigkeit auf die Straße. In ganz Deutschland wurde in mehr als 270 Städten gestreikt, weltweit in vielen weiteren. In Hannover waren 4000 Menschen dabei. Die Aktivist*innen […]

 Vernässung der Moore in Niedersachsen In trockengelegten Mooren verwesen in großem Stil die meterdicken Torfschichten, die sich über die Jahrhunderte dort natürlich gebildet haben und die im nassen Zustand durch das Wasser konserviert waren. Die Emissionen von Treibhausgas durch den Zersetzungsprozess in den trockengelegten Torfschichten in den großen Flächen sind enorm; sie haben nach Schätzungen […]

Der Soldat Oppermann im Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 Eine Kriegsgeschichte aus Europa in 9 Kapiteln Am 11.April 2022 findet in der französischen Kleinstadt Château-du-Loir ein Festakt zum Andenken an Soldaten aus einem eigentlich längst vergessenen Krieg, dem Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71, statt. Das Besondere daran ist, dass neben der französischen Soldaten auch der deutschen Soldaten, die […]

„Gefängnis oder Exil“ ist der Titel eines Dokumentarfilms (kurdisch mit deutschen Untertiteln) über drei Politiker*innen aus Diyarbakir in der Osttürkei, die als gewählte Amtsträger, im Jahr 2016 unter Missachtung ihrer Immunität im Amt verhaftet und politisch verfolgt wurden. Es handelt sich um die Parlamentarierin Nursel Aydogan, den Bürgermeister Zülküf Karatekin von Kayapinar-Diyarbakir sowie den Oberbürgermeister […]

Alle Welt blickt in die Ukraine, aber eine ähnlich brutale Invasion wie Putin jetzt hat der türkische Präsident Erdogan über seine Südgrenze hinweg in das Nachbarland Syrien schon  in den Jahren 2018 und 2019 unternommen. Auch dort wurde die Zivilbevölkerung angegriffen, Menschen wurden getötet, vertrieben und trotz Waffenstillstand gibt es bis heute keine Ruhe im […]

Hamburger Kundgebung gegen den Krieg in der Ukraine Kurz nach dem Angriff russischer Truppen auf die Ukraine fand am 26. Februar in Hamburg eine bemerkenswerte Friedenskundgebung gegen diesen Krieg in Europa statt. In den Redebeiträgen wurde hier entgegen der Berichterstattung in den öffentliche Medien nicht in Kriegsrhetorik einseitig gegen den Aggressor mobilisiert, sondern es wurden […]

Schon lange sitzen größere Mengen von Flüchtlinge aus Nahost in Belarus an der Grenze zu Polen im Niemandsland fest. Von Diktator Lukaschenko angeworben dienen sie ihm als Druckmittel gegen Europa, das seine illegitime Herrschaft nicht anerkennt, seinen Terror gegen die Bevölkerung nicht duldet. Zurzeit sind es noch etwa 70 000 Menschen, Männer, Frauen, Kinder, die […]

Gedenkveranstaltung zum Jahrestag der Reichprogromnacht in Neustadt a. Rbge Heute, am 9. November vor 83 Jahren initiierter das Nazi-Regime die erste staatliche Gewaltaktion gegen Juden in Deutschland. In einer einzigen Nacht wurden von SA-Schlägertrupps überall Synagogen in Brand gesteckt, Geschäfte geplündert und Juden aus ihren Wohnungen vertrieben. Verprügelt, verhaftet und auch schon umgebracht. Auch die […]

Heinz Samuel liest aus seinem Manuskript über die tragische Geschichte seiner jüdischen Familie in der Nazi-Zeit und darüber hinaus. Seine mittelständische Familie wurde von den Nazis aus Hagen bei Neustadt am Rübenberge vertrieben und zum großen Teil in Konzentrationslagern ermordet. In seinen Erinnerungen setzt er sich mit dem Leid durch die Verfolgung, die Zumutungen und […]

Auf Einladung des IPPNW Deutschland ist eine Gruppe von 5 Menschenrechtlern, türkische Kurdinnen und Kurden aus Diyarbakir in der Süd-Ost-Türkei zu einer Rundreise in die Bundesrepublik gekommen. Am 13. Oktober besuchte die Gruppe Hannover. Für diesen Tag hatte Herbert Schmalstieg, ehemaliger Oberbürgermeister von Hannover, ein umfangreiches Programm organisiert, darunter einen Empfang bei Oberbürgermeister Belit Onay, […]

Schüler und Schülerinnen des 10. Jahrgangs auf den Spuren jüdischen Lebens Am 27. September wurde ein Projekt des 10. Jahrgangs im Forum der Albert-Einstein-Schule Laatzen feierlich abgeschlossen. Die Gruppe des Seminarfachs unter Leitung von Wilhelm Paetzmann hatten in einem Unterrichtsprojekt nach Spuren jüdischen Lebens in ihrer Umgebung gesucht. Dokumentationsmittel war dabei das Handy. Unter Anleitung […]

„Die wahre Volksgemeinschaft“ oder: „Es ging los, wie in alten Zeiten.“  Die Neustädter Geschichtsschreibung zur NS-Zeit konzentrierte sich bislang auf das Schicksal der Opfer. Die Täter gerieten nur gelegentlich in den Blick. Aber wie kann die NS-Geschichte, ihre Voraussetzungen und Folgen verstanden werden, wenn nicht auch die Karrieren der Träger des NS-Regimes analysiert werden? Um […]

Ausstellung: Das Beispiel Neustadt am Rübenberge – Ein Überblick von 1945 bis heute Sendung zur Ausstellungseröffnung am 21. September – Mitschnitt der Reden Am 7. April 1945 rückten britische Truppen in Neustadt ein und bezahlten einen hohen Preis für die Befreiung der Stadt: 28 Soldaten starben bei der Sprengung der Leinebrücke durch ein Wehrmachtskommando. Während […]

Am 24. September 20121 hat Fridays for Future im Rahmen des größten globalen Klimastreiks seit Beginn der Corona-Pandemie in Deutschland mit bundesweit über 620.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern unter dem Motto „Alle fürs Klima“ der gesellschaftliche Forderung nach Klimaschutz und Klimagerechtigkeit einen deutlichen Nachdruck verliehen. Zwei Tage vor der Bundestagswahl forderte die Bewegung mit Demonstrationen an […]

  Als eine der Menschenrechtsorganisationen zur Unterstützung von Flüchtlingen aus Nahost und Afrika ist die Seebrücke ein besonders breit aufgestelltes Aktionsbündnis mit über hundert unterstützenden Bewegungen aus verschiedenen gesellschaftlichen und politischen Richtungen. Kirchliche Organisationen zählen ebenso dazu wie die „interventionistische Linke“, bürgerliche Menschenrechtler ebenso wie das linke Bündnis „attac“. Gemeinsam mit diesen zahlreichen lokalen, regionalen […]

Im Rahmen des Radioprojektes von radio flora „Weiß auf Schwarz – Geschichte von Ungleichheit und Rassismus “ nehmen wir heute eine Sendung aus dem Jahr 2018 wieder auf, in der unter dem Thema „Fluchtursachen“ die aktuelle wirtschaftliche Situation von Ländern Afrikas beleuchtet und an einzelnen Beispielen verdeutlicht wird. In einem Gespräch mit dem Afrikaexperten Professor […]

Protest gegen rechte Gewalt, Faschismus und Rassismus Kundgebung in Hannover zum Gedenken an die faschistischen Morde in Hanau vor einem Jahr. am 19 Februar 2020 Redebeiträge zum Nachhören: 1. Veranstaltung am Halim-Dener-Platz: Beiträge 01.  Einführungsrede 02.  Gedicht über Deutschland von Ilona Bekireit 03.  Beitrag von Joana 04.  J. Bruckmann (stellvertretender  Vorsitzender der jüdischen Gemeinde Hannover) […]

Diese zweite Sendung zum Thema des kolonialen Sammlungsgutes im Landesmuseum nimmt die Thematik  mit einer anderen Gesprächspartnerin noch einmal an konkreten Beispielen  wieder auf. Die Ethnologin Bianca Baumann berichtet von ihren Forschungen über den Erwerb der Objekte von den in Kamerun vorgefundenen indigenen Kulturen am Beispiel des hannoverschen Kolonialoffiziers Wilko von Freese, der alleine zur […]

Im Rahmen des Radioprojektes  „Weiß auf Schwarz – Geschichte von Ungleichheit und Rassismus “  geht es in dieser Sendung um die Unzahl der während der Kolonialzeit in den Kolonien in deutschen Besitz gebrachten Kult- und Kunstobjekte, aber auch Waffen, Trophäen und Alltagsgegenstände, von denen eine große Anzahl auch im Landesmuseum Hannover aufbewahrt wird und die in […]

Costa-Gavras, mehrfacher Oskar-Preisträger und weltbekannt wegen seiner politisch engagierten Filme, mit denen er konsequent für Demokratie und Menschenrechte eintrat, hat im Jahr 2019 seinen bisher letzten Film „Adults in The Room“ auf den Filmfestspielen  in Venedig vorgestellt. Im Ausland ist der Film erfolgreich in den Kinos gelaufen, nur in Deutschland ist er weder im Verleih […]

Yüksel Weßling, eine deutsche Staatsbürgerin mit türkischen Wurzeln, die seit 27 Jahren in Hannover im öffentlichen Dienst tätig war, wird seit einem Jahr widerrechtlich ohne Gerichtsverfahren mit einem Ausreisverbot in der Türkei  festgehalten. Aus diesem Grund fand am Freitag, den 16. Oktober 2020 eine Mahnwache am Kröpke in Hannover für Yüksel statt, um Öffentlichkeit und […]

Hannoveranerin und weitere Deutsche seit Monaten in der Türkei festgehalten Von einem Besuch bei ihren türkischen Verwandten, die sie zuvor immer problemlos besuchen hatte, kann Yüksel Weßling seit November 2019 nicht mehr nach Deutschland zurückkehren. Seit nunmehr schon 10 Monaten wird die 67 jährige Deutsche mit doppelter Staatsbürgerschaft in der Türkei festgehalten. Nach einer Verhaftung […]

Interview mit der Campaignerin Gesche Jürgens von Greenpaece Im Amazonasgebiet nehmen seit 2019 die Brandrodungen wieder extrem zu, und das in diesem weltweit größten Regenwaldgebiet von hoher Bedeutung für das Weltklima: Es wird auch als Lunge der Erde bezeichnet. Seit den 90-iger Jahren sind schon ein Fünftel davon vernichtet und in Agrarland umgewandelt worden. Und […]

In den von mehrfachen türkischen Militärschlägen und danach von Embargo und Terror gegen die Zivilbevölkerung gebeutelten Rojava-Gebieten in Nordsyrien, hat sich die Lage seit dem Waffenstillstand Ende 2019 nicht gebessert. Die Infrastruktur, Straßen und Wasser- und Stromversorgung ist in vielen Gebieten zerstört, die Mehrzahl der Krankenhäuser sind von türkischen Truppen zerbombt und nun kommt auch […]

  Der schreckliche Terroranschlag in Hanau galt gezielt Migranten, vor allem türkischen und kurdischen Mitbürgern. Wir trauern um die Opfer. Unser ganzes Mitgefühl gilt ihren Angehörigen . Wir sind entsetzt, dass solches Morden von rechts in Deutschland heute wieder möglich ist. Der Terroranschlag ist nach dem Bekennerschreiben des Attentäters auf rassistisches, rechtsextremes Gedankengut zurückzuführen. Die […]

Arbeitskreis Diyabakir Hannover vom 10.02.2020 mit kurdischen Politiker*innen Mitschnitte des Treffens zu den politischen Verhältnissen in der Türkei in deutscher und kurdischer Sprache       Nach den Kommunalwahlen am 31. März 2019 hat die erst 2012 gegründete mehrheitlich kurdische HDP trotz schwierigster Bedingungen gegen die Regierungspartei AKP von Präsident Erdogan unerwartet 65 Städte gewinnen können. Von […]

Gemeinsam der Hilfsorganisation medico international hat der Fanklub von Arminia Hannover ein Solidaritätskonzert in ihrer Vereinskneipe am Bischofsholer Damm organisiert. Am Samstag, dem 25. Januar spielten dort die Punkrock-Gruppen Hammerhai und Fräulein Ingrid aus Stockholm unter dem Motto „Rise up for Rojava“ für die Autonome Konföderation Nordsyrien. Die Stimmung war gut, und es wurde für […]

 „Macht der Straße – Kampf um die Zukunft. Die Systemfrage beantworten.“  (Motto der Konferenz) Die diesjährige 25. Rosa-Luxemburg-Konferenz, die von der Redaktion der „Jungen Welt“ ausgerichtet wird, wurde mit ihrem Kampfgeist und ihrer thematischen Vielfalt dem Jubiläum durchaus gerecht. Unter dem Motto der Veranstaltung waren in einem vielfältigen Programm schwerpunktmäßig die Kampfbereiche Kolonialismus und Korruption […]

Richtungsparteitag der SPD – Bericht von Tom Gläser Nach der überraschenden Entscheidung des Parteivolkes der SPD für Sakia Esken und Norbert Walter-Borjan für den Parteivorsitz ging es auf dem Parteitag vom 7. Bis 9. Dezember um die Neuausrichtung der Partei unter dieser Doppelspitze, die im Wahlkampf noch mit dem Ausstieg aus der Regierungskoalition gepunktet hatte. […]

Türkischer Terror  in Nordsyrien – Trotz Waffenruhe brutale Gewalt gegen die Bevölkerung Wie sich schon nach dem türkischen Überfall auf den nordsyrischen Kanton Afrin im Januar 2018 gezeigt hatte, folgte der Besetzung schon damals ein brutaler Terror durch türkische Truppen und die mit ihnen verbündeten islamistischen Einheiten gegen die mehrheitlich kurdische Zivilbevölkerung. Das Ziel war […]

Pressekonferenz von Fridays for Future zur Klima-Aktionswoche In dieser Woche, vom 25. bis 29.11.2019 Findet in Hannover, in ganz Deutschland und weltweit wieder eine Klima-Aktionswoche statt. Neben der großen Demonstration am Freitag und zahlreichen Aktionen verschiedenster Art ist diesmal als Bildungsangebot und permanente Begegnungs- und Diskussionsmöglichkeit für alle die Public Climate School neu im Programm. […]

Ausstellungseröffnung „Back to Rojava“ & Vortrag von Anita Starosta Am Montag den 11. November fand die Ausstellungseröffnung „Back to Rojava“ im Bildungswerk Ver.di , Rotation – Hannover statt. Eingeladen wurde von dem Bildungswerk von Ver.di Niedersachsen, der Rosa Luxemburg Stiftung Niedersachsen und der AStA der Uni Hannover mit folgender Erklärung: Die drohende Katastrophe ist eingetroffen: […]

Rojava – Nachrichten aus der besetzten Zone in Nordsyrien (11.Nov.2019) Nordsyrien ist aus den Nachrichten der großen Medien verschwunden, seit Erdogan mit seiner brutalen militärischen Invasion in den Rojava-Gebieten in Nordsyrien sein Ziel erreicht hat: Während eines von Erdogan angebotenen Waffenstillstands haben sich nach dem Ultimatum im Oktober die Kämpfer von YRG und YPG aus […]

Im Rathaus von Hannover haben Demonstrant*innen am Abend der Oberbürgermeister/inwahl gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien protestiert. Während der Stimmauszählung am Sonntag am Sonntag den 27. Oktober 2019, während Politiker*innen und Journalist*innen auf erste Ergebnisse warteten, skandierten Dutzende in das Rathaus gelangte Demonstrant*innen Parolen und hielten ein Transparent hoch. Darauf wurden deutsche Waffenexporte kritisiert. Die […]

Türkische Invasion in Nordsyrien – Interview mit einer kurdischen Aktivistin Seit dem letzten Mittwoch, dem 9. Oktober zerstören türkische Bomben und Granaten wahllos Städte und Dörfer in Nordsyrien, um den Einmarsch der Bodentruppen vorzubereiten. Unter dem Vorwand einer terroristischen Bedrohung greift Erdogan nun mit schweren Waffen und auf breiter Front die Rojava-Gebiete an, die als […]

Weltklimastreiktag am 20.09.19 – Großdemo in Hannover Auf Initiative von FridaysForFuture streikten am 20. September 2019 in fast allen Ländern der Welt junge Menschen für mehr Klimaschutz. Anlass für den weltweiten Streik mit großen Demonstrationen in unzähligen Städten war der UN-Gipfel zum Klimaschutz, der Climate Action Summit am 23. September in New York, auf dem […]

Wirtschaftsgipfel G7 – Protest und Gegengipfel Tom Gläser war vor Ort in Biarritz beim Wirtschaftsgipfel der G7 im August 2019. Was ihn interessierte, waren aber nicht die Besprechungen und Absprachen der Mächtigen, darüber haben die Medien berichtet. Sein Fokus lag auf der Situation rund um den Gipfel in dem Badeort und Fischereihafen Biarritz am Atlantik. […]

FridaysForFuture – Jugend für Klimaschutz                             Die Sendung berichtet von der großen Demonstration der Jugendbewegung für den Klimaschutz FridaysForFuture am 23. August in Hannover, bei deren Abschluss den Politikern aus Stadt und Region detaillierte Forderungen zu notwendigen Maßnahmen in Hannover überreicht wurden. Weltweit sind es neben der Atomkraft noch immer die fossilen Brennstoffe, die in überwiegender […]


Radio Flora @192 kBit/s

Radio Flora

Current track

Title

Artist

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner