Magazin international

 Vernässung der Moore in Niedersachsen In trockengelegten Mooren verwesen in großem Stil die meterdicken Torfschichten, die sich über die Jahrhunderte dort natürlich gebildet haben und die im nassen Zustand durch das Wasser konserviert waren. Die Emissionen von Treibhausgas durch den Zersetzungsprozess in den trockengelegten Torfschichten in den großen Flächen sind enorm; sie haben nach Schätzungen […]

Seit Beginn des Angriffskrieges Russlands gegen die Ukraine ist hierzulande zur Rechtfertigung von Waffenlieferungen in das Kriegsgebiet und eines gigantischen Aufrüstungsprogramms eine Neuausrichtung der Gedenkpolitik festzustellen. Der NS-Vernichtungskrieg und damit der Holocaust werden verharmlost, Gedenkveranstaltungen zur Kriegs- und Aufrüstungspropaganda missbraucht. Hubert Brieden und Helge Kister, seit Jahrzehnten in der historischen Forschung und in der Gedenkpolitik […]

Unser langjähriger Radio-Flora-Kollege Andreas Müller ist unerwartet gestorben. Kiumarz (Hossein) Naghipour, der mit ihm seit den Anfangstagen von Radio Flora zusammenarbeitete, erinnert sich an ihn.

Vor 50 Jahren wurde auf einer Ministerpräsidentenkonferenz der so genannte „Radikalenerlass“ beschlossen. Die Folgen: massenhafte Überwachung und Bespitzelungen von Bewerbern für den Öffentlichen Dienst durch den Inlandsgeheimdienst „Verfassungsschutz“. Gespräch mit Cornelia Booss-Ziegling und Matthias Wietzer über die Geschichte der Berufsverbote, über Aktionen und Gespräche in Berlin anlässlich des 50. Jahrestages und über die weiteren Perspektiven.

Der Soldat Oppermann im Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 Eine Kriegsgeschichte aus Europa in 9 Kapiteln Am 11.April 2022 findet in der französischen Kleinstadt Château-du-Loir ein Festakt zum Andenken an Soldaten aus einem eigentlich längst vergessenen Krieg, dem Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71, statt. Das Besondere daran ist, dass neben der französischen Soldaten auch der deutschen Soldaten, die […]

„Gefängnis oder Exil“ ist der Titel eines Dokumentarfilms (kurdisch mit deutschen Untertiteln) über drei Politiker*innen aus Diyarbakir in der Osttürkei, die als gewählte Amtsträger, im Jahr 2016 unter Missachtung ihrer Immunität im Amt verhaftet und politisch verfolgt wurden. Es handelt sich um die Parlamentarierin Nursel Aydogan, den Bürgermeister Zülküf Karatekin von Kayapinar-Diyarbakir sowie den Oberbürgermeister […]

Eine Sondersendung des Magazins International zum Krieg der Großmächte um die Ukraine. Themen: Nachrichten von den Außengrenzen Europas Eindrücke von Antikriegskundegebungen in Hannover und Hamburg Vorgeschichte des Krieges Russenhass in Deutschland Krieg und Familiengeschichte Musik: Brieden/Kister Duo Zum Nachlesen: Der Artikel über Russendiskriminierung von der Seite German Foreign Policy https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8864

Als mein Vater 1999 gestorben war, sagte ich zu meiner Schwester: „Jetzt ist der Krieg für uns endlich zu Ende.“ Doch ich hatte mich getäuscht … Notwendige persönliche Anmerkungen in finsteren Zeiten

Alle Welt blickt in die Ukraine, aber eine ähnlich brutale Invasion wie Putin jetzt hat der türkische Präsident Erdogan über seine Südgrenze hinweg in das Nachbarland Syrien schon  in den Jahren 2018 und 2019 unternommen. Auch dort wurde die Zivilbevölkerung angegriffen, Menschen wurden getötet, vertrieben und trotz Waffenstillstand gibt es bis heute keine Ruhe im […]

Der so genannte Radikalenerlass von 1972 führte in Deutschland – verglichen mit anderen westeuropäischen Staaten – zu einer beispiellosen Jagd auf vermeintliche „Verfassungsfeinde“ – Lehrer*nnen, Lokführer, Briefträger und andere. Das bereits im Vorfeld durch Geheimdienstexperten diskutierte Ziel: die politische Einschüchterung der Beschäftigten des Öffentlichen Dienstes. 3,5 Millionen Menschen wurden durch den Inlandsgeheimdienst „Verfassungsschutz“ bespitzelt und […]

Schon lange sitzen größere Mengen von Flüchtlinge aus Nahost in Belarus an der Grenze zu Polen im Niemandsland fest. Von Diktator Lukaschenko angeworben dienen sie ihm als Druckmittel gegen Europa, das seine illegitime Herrschaft nicht anerkennt, seinen Terror gegen die Bevölkerung nicht duldet. Zurzeit sind es noch etwa 70 000 Menschen, Männer, Frauen, Kinder, die […]

Gedenkveranstaltung zum Jahrestag der Reichprogromnacht in Neustadt a. Rbge Heute, am 9. November vor 83 Jahren initiierter das Nazi-Regime die erste staatliche Gewaltaktion gegen Juden in Deutschland. In einer einzigen Nacht wurden von SA-Schlägertrupps überall Synagogen in Brand gesteckt, Geschäfte geplündert und Juden aus ihren Wohnungen vertrieben. Verprügelt, verhaftet und auch schon umgebracht. Auch die […]

Ausstellung: Das Beispiel Neustadt am Rübenberge – Ein Überblick von 1945 bis heute Sendung zur Ausstellungseröffnung am 21. September – Mitschnitt der Reden Am 7. April 1945 rückten britische Truppen in Neustadt ein und bezahlten einen hohen Preis für die Befreiung der Stadt: 28 Soldaten starben bei der Sprengung der Leinebrücke durch ein Wehrmachtskommando. Während […]

Am 24. September 20121 hat Fridays for Future im Rahmen des größten globalen Klimastreiks seit Beginn der Corona-Pandemie in Deutschland mit bundesweit über 620.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern unter dem Motto „Alle fürs Klima“ der gesellschaftliche Forderung nach Klimaschutz und Klimagerechtigkeit einen deutlichen Nachdruck verliehen. Zwei Tage vor der Bundestagswahl forderte die Bewegung mit Demonstrationen an […]

  Als eine der Menschenrechtsorganisationen zur Unterstützung von Flüchtlingen aus Nahost und Afrika ist die Seebrücke ein besonders breit aufgestelltes Aktionsbündnis mit über hundert unterstützenden Bewegungen aus verschiedenen gesellschaftlichen und politischen Richtungen. Kirchliche Organisationen zählen ebenso dazu wie die „interventionistische Linke“, bürgerliche Menschenrechtler ebenso wie das linke Bündnis „attac“. Gemeinsam mit diesen zahlreichen lokalen, regionalen […]

Diese zweite Sendung zum Thema des kolonialen Sammlungsgutes im Landesmuseum nimmt die Thematik  mit einer anderen Gesprächspartnerin noch einmal an konkreten Beispielen  wieder auf. Die Ethnologin Bianca Baumann berichtet von ihren Forschungen über den Erwerb der Objekte von den in Kamerun vorgefundenen indigenen Kulturen am Beispiel des hannoverschen Kolonialoffiziers Wilko von Freese, der alleine zur […]

Im Rahmen des Radioprojektes  „Weiß auf Schwarz – Geschichte von Ungleichheit und Rassismus “  geht es in dieser Sendung um die Unzahl der während der Kolonialzeit in den Kolonien in deutschen Besitz gebrachten Kult- und Kunstobjekte, aber auch Waffen, Trophäen und Alltagsgegenstände, von denen eine große Anzahl auch im Landesmuseum Hannover aufbewahrt wird und die in […]

Das Magazin International berichtet wöchentlich über die Situation von Geflüchteten an den europäischen Außengrenzen. Diese Nachrichten werden nun auch als Podcasts eingestellt und auf dieser Seite chronologisch gesammelt. Autorin: Heike Lauterbach 08. bis 15. Februar 2021: 01. bis 08 Februar2021: 05. bis 11. Januar 2021: 01.-bis 04. Januar 2021: 22. bis 28. Dezember: 2 Nachrichten […]

Costa-Gavras, mehrfacher Oskar-Preisträger und weltbekannt wegen seiner politisch engagierten Filme, mit denen er konsequent für Demokratie und Menschenrechte eintrat, hat im Jahr 2019 seinen bisher letzten Film „Adults in The Room“ auf den Filmfestspielen  in Venedig vorgestellt. Im Ausland ist der Film erfolgreich in den Kinos gelaufen, nur in Deutschland ist er weder im Verleih […]

Schlachthof Chicago 1871, noch ohne Coronavirus Seit Februar 2020 wird das öffentliche und das private Leben durch das Coronavirus bestimmt. Grundrechte wurden eingeschränkt oder abgeschafft, die im Grundgesetz vorgegebene staatliche Struktur teilweise verändert. Auf dem Verordnungswege erfolgen schwerwiegende staatliche Eingriffe in das Privatleben. Angst breitet sich aus. Doch das Virus wird bleiben und ob es […]

Völkerschau im Zoo Hannover 1931: Menschen aus Neukaledonien mussten „Menschenfresser“ spielen. Im Hintergrund das gaffende Publikum Ab Mitte des 19. Jahrhunderts wurden in Zoologischen Gärten neben exotischen Tieren auch Menschen ausgestellt, die zuvor von den „Weißen“ als primitiv und minderwertig definiert worden waren. Größter deutsche Tierimporteur war Hagenbeck aus Hamburg. Als seine Tierschauen nicht mehr […]

Yüksel Weßling, eine deutsche Staatsbürgerin mit türkischen Wurzeln, die seit 27 Jahren in Hannover im öffentlichen Dienst tätig war, wird seit einem Jahr widerrechtlich ohne Gerichtsverfahren mit einem Ausreisverbot in der Türkei  festgehalten. Aus diesem Grund fand am Freitag, den 16. Oktober 2020 eine Mahnwache am Kröpke in Hannover für Yüksel statt, um Öffentlichkeit und […]

Fleischextrakt im Tausch gegen Elfenbein und andere Rohstoffe, Sammelbild von 1891 Bereits vor der Ermordung des Afroamerikaners George Floyd durch weiße Polizisten in den USA und den massenhaften antirassistischen Protesten bereitete Radio Flora ein Radioprojekt vor, das die Geschichte der Ungleichheit und des Rassismus thematisieren soll. Die Ereignisse in den USA haben dem Projekt eine […]

Interview mit der Campaignerin Gesche Jürgens von Greenpaece Im Amazonasgebiet nehmen seit 2019 die Brandrodungen wieder extrem zu, und das in diesem weltweit größten Regenwaldgebiet von hoher Bedeutung für das Weltklima: Es wird auch als Lunge der Erde bezeichnet. Seit den 90-iger Jahren sind schon ein Fünftel davon vernichtet und in Agrarland umgewandelt worden. Und […]

Mit der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht am 8. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg. Nach 12 Jahren NS-Diktatur und fünfeinhalb Jahren Krieg lag auch Deutschland, das den Totalen Krieg begonnen hatte, in Trümmern. Millionen von Menschen in ganz Europa waren den Welteroberungsplänen und dem Größenwahn der deutschen „Eliten“ aus Wirtschaft und Politik, dem Rassenwahn […]

In den von mehrfachen türkischen Militärschlägen und danach von Embargo und Terror gegen die Zivilbevölkerung gebeutelten Rojava-Gebieten in Nordsyrien, hat sich die Lage seit dem Waffenstillstand Ende 2019 nicht gebessert. Die Infrastruktur, Straßen und Wasser- und Stromversorgung ist in vielen Gebieten zerstört, die Mehrzahl der Krankenhäuser sind von türkischen Truppen zerbombt und nun kommt auch […]

Interview mit Amaia Urrutikoetxea vom Kulturverein Baskale aus Bilbao Das Interview führte Klaus Armbruster von der Redaktion baskultur.info Das Baskenland ist neben Katalonien und Madrid zu einem Zentrum der Coronavirus-Krise geworden. Die Hauptstadt Gasteiz ist stark betroffen, der Tourismus ist zum Erliegen gekommen, alle gastronomischen Betriebe sind ebenfalls geschlossen, die für Bilbao geplante Fußball-Europa-Meisterschaft ist […]

Zur Zeit erleben wir eine schwere Weltwirtschaftskrise, die verschärft wird durch die Corona-Pandemie. Autoren aus Deutschland, China und Italien versuchen die Situation zu analysieren. 1. Anmoderation der Presseschau im Magazin Internation vom 23.3.2020 von Hubert Brieden 2. Aus dem Artikel „Die neue Krise und das Imperium der Schande“ von Wilfried Wolf aus Lunapark 21 – […]

Arbeitskreis Diyabakir Hannover vom 10.02.2020 mit kurdischen Politiker*innen Mitschnitte des Treffens zu den politischen Verhältnissen in der Türkei in deutscher und kurdischer Sprache       Nach den Kommunalwahlen am 31. März 2019 hat die erst 2012 gegründete mehrheitlich kurdische HDP trotz schwierigster Bedingungen gegen die Regierungspartei AKP von Präsident Erdogan unerwartet 65 Städte gewinnen können. Von […]

Gemeinsam der Hilfsorganisation medico international hat der Fanklub von Arminia Hannover ein Solidaritätskonzert in ihrer Vereinskneipe am Bischofsholer Damm organisiert. Am Samstag, dem 25. Januar spielten dort die Punkrock-Gruppen Hammerhai und Fräulein Ingrid aus Stockholm unter dem Motto „Rise up for Rojava“ für die Autonome Konföderation Nordsyrien. Die Stimmung war gut, und es wurde für […]

 „Macht der Straße – Kampf um die Zukunft. Die Systemfrage beantworten.“  (Motto der Konferenz) Die diesjährige 25. Rosa-Luxemburg-Konferenz, die von der Redaktion der „Jungen Welt“ ausgerichtet wird, wurde mit ihrem Kampfgeist und ihrer thematischen Vielfalt dem Jubiläum durchaus gerecht. Unter dem Motto der Veranstaltung waren in einem vielfältigen Programm schwerpunktmäßig die Kampfbereiche Kolonialismus und Korruption […]

Richtungsparteitag der SPD – Bericht von Tom Gläser Nach der überraschenden Entscheidung des Parteivolkes der SPD für Sakia Esken und Norbert Walter-Borjan für den Parteivorsitz ging es auf dem Parteitag vom 7. Bis 9. Dezember um die Neuausrichtung der Partei unter dieser Doppelspitze, die im Wahlkampf noch mit dem Ausstieg aus der Regierungskoalition gepunktet hatte. […]

Rojava – Nachrichten aus der besetzten Zone in Nordsyrien (11.Nov.2019) Nordsyrien ist aus den Nachrichten der großen Medien verschwunden, seit Erdogan mit seiner brutalen militärischen Invasion in den Rojava-Gebieten in Nordsyrien sein Ziel erreicht hat: Während eines von Erdogan angebotenen Waffenstillstands haben sich nach dem Ultimatum im Oktober die Kämpfer von YRG und YPG aus […]

Weltklimastreiktag am 20.09.19 – Großdemo in Hannover Auf Initiative von FridaysForFuture streikten am 20. September 2019 in fast allen Ländern der Welt junge Menschen für mehr Klimaschutz. Anlass für den weltweiten Streik mit großen Demonstrationen in unzähligen Städten war der UN-Gipfel zum Klimaschutz, der Climate Action Summit am 23. September in New York, auf dem […]

„Besonders stark brennt das Judenviertel …“ Der Angriff auf Polen, die deutsche Luftwaffe und der Holocaust Mit dem Angriff auf Polen begann der Zweite Weltkrieg. Wesentlichen Anteil am Erfolg dieses ersten „Blitzkrieges“ hatte die Luftwaffe, die ihr Handwerk unter Kriegsbedingungen während des Spanischen Bürgerkrieges perfektioniert hatte. Auch Bomberbesatzungen des Kampfgeschwaders Boelcke von den Fliegerhorsten Wunstorf, […]

Dallala ist eine linke Aramäerin und lebte in Hamburg. Sie ist 22 Jahre alt und studierte Jura. Sie kam ursprünglich aus Sirnak/Türkei und war als aktives Mitglied in der Volksbewegung „Revolutionäre-Suryoye“ (aram. Suryoye Qauwmoye / türk. Süryani Devrimciler) journalistisch tätig. Am 20. Juli 2019 wurde ihr gesamtes Soziale Netzwerk und Handy deaktiviert. Dallalas letztes Lebenszeichen […]

Vor fast einem Jahr, am 19. September 2018 wurde Steffen Meyn, auch Sonne genannt, strukturell vom Staat während der Räumung ermordet. Es war kein Zufall das der Journalist und Aktivist während der Räumung umgekommen ist. Wie er selbst in einem seiner letzten Beiträge sagte, ließen die Bullen eine Berichterstattung am Waldboden nicht zu. Zudem zogen […]

Thema Klimaschutz – Anhörung im Rat der Stadt Hannover Ungekürzte Mitschnitte der Redebeiträge und der ersten Stunde der anschließenden Aussprache. Auf Druck der FridaysForFuture-Bewegung fand gestern, am 16. September 2019 im Rathaus im Hodler-Saal um 13:00 h eine öffentliche Anhörung zum Thema Klimaschutz und speziell zu den Forderungen der hannoverschen Sektion für die Region Hannover […]

Über das Grundgesetz wird zur Zeit viel diskutiert. Matthias Wietzer erhielt in Niedersachsen als Lehrer Berufsverbot, obwohl in Artikel 3 (3) des Grundgesetzes festgelegt ist: „Niemenad darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seines Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.“ Das Gespräch führte Hubert […]

Am Ostersonntag, den 21.4.2019 wurde in der psychiatrischen Abteilung des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) ein Student aus Kamerun vom klinikeigenen Sicherheitsdienst so massiv angegriffen, dass es zwischenzeitlich zum Herzstillstand kam, der Patient reanimiert und in ein künstliches Koma versetzt werden musste. Inzwischen ist William Tonou-Mbobda gestorben. Nicht nur die „Black Community“ in Hamburg fordert die lückenlose […]


Radio Flora @192 kBit/s

Radio Flora

Current track

Title

Artist

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner