Karrieren Neustädter NS-Täter vor und nach 1945 – Vortrag von Hubert Brieden

erstellt von: am: 07.10.2021

„Die wahre Volksgemeinschaft“ oder: „Es ging los, wie in alten Zeiten.“ 

Die Neustädter Geschichtsschreibung zur NS-Zeit konzentrierte sich bislang auf das Schicksal der Opfer. Die Täter gerieten nur gelegentlich in den Blick. Aber wie kann die NS-Geschichte, ihre Voraussetzungen und Folgen verstanden werden, wenn nicht auch die Karrieren der Träger des NS-Regimes analysiert werden? Um diese Forschungslücke zu schließen, hat der Arbeitskreis Regionalgeschichte das Forschungsprojekt „Neustädter NS-Täter“ begonnen. Einige Arbeitsergebnisse flossen auch in die Ausstellung „Verschweigen und Erinnern“ ein. Im Vortrag werden die politischen Biografien einiger Täter zu Zeiten der Weimarer Republik, während der NS-Diktatur, in der Nachkriegszeit und in der Bundesrepublik exemplarisch vorgestellt.

Der Vortrag wurde gehalten am Donnerstag, 30. September, 2021, 19 Uhr im Rosenkrug bei der Altrewa Bürgerstiftung

Hier der Link zum  Podcast mit der Eröffnung der Ausstellung „Verschweigen und Erinnern“:

radioflora.de/verschweigen-und-erinnern-die-langen-schatten-der-ns-diktatur/


beginne eine Diskussion

Schreibe einen Kommentar

Ihre mail Adresse wird nicht veröffentlicht, Benötigte Felder sind mit * markiert



Radio Flora @192 kBit/s

Radio Flora

Current track

Title

Artist