Das Präventionsparadoxon

erstellt von: am: 26.02.2021

Das Präventionsparadoxon bezeichnet zwei unterschiedliche Logikprobleme: Zum einen, dass nicht alle Betroffenen einer Präventionsmaßnahme tatsächlich etwas davon haben, zum anderen, dass man leicht behaupten kann, man habe ein Übel verhindert, durch etwas was man getan hatte. Da das Übel gar nicht eingetreten ist, kann man fast jede politische Maßnahme als erfolgreiche Prävention von was auch immer verkaufen. Deshalb hören wir auch bei Corona, was die Politiker*innen alles toll präveniert hätten.


Weiterlesen:

Radio Flora @192 kBit/s

Radio Flora

Current track

Title

Artist