Knast für Jean-Marc Rouillan aus Frankreich?

erstellt von: am: 03.12.2020

Jean-Marc Rouillan war in den 1980er Jahren Mitbegründer  der französischen Stadtguerilla-Gruppe »Action Directe« und deswegen 25 Jahre im Knast.
Vor zwei Jahren wurde er noch einmal wegen »Verherrlichung des Terrorismus« zu acht Monaten Hausarrest verurteilt . Seit Juli 2020 trägt er eine elektronische Fußfessel, mit der er einige Stunden am Tag das Haus verlassen darf. Weil die Fessel – von ihm unbemerkt – beschädigt wurde, will der zuständige Staatsanwalt ihn für die letzten zwei bis drei Monate, die von der Strafe bleiben, wieder in den Knast stecken.
Zahlreiche Personen aus Politik-, Kultur-, Medien-, Gewerkschafts- und Uni-Kreisen, fordern in einer Petition, dass Jean-Marc nicht wieder in den Knast kommt.

Dazu ein Tel.-Interview des Journalisten Peter Nowak und Moderator Wolfgang Lettow  mit Willi Hajek in Frankreich.

 

 5,626 total views,  1 views today


Radio Flora @192 kBit/s

Radio Flora

Current track

Title

Artist