„… den Widerstand leben“ – Radiofeature von Sobo Swobodnik

erstellt von: am: 25.11.2020

Seit 25 Jahren sind Thomas Walter, Peter Krauth und Bernd Heidbreder auf der Flucht, weil sie 1995 mutmaßlich den Bau eines Abschiebegefängnisses zu verhindern versucht haben. Mittlerweile sind die drei Gesuchten in Venezuela gestrandet und werden noch immer von den deutschen Ermittlungsbehörden verfolgt. Die Verjährung der ihnen vorgeworfenen Straftat („Verabredung zu einem Verbrechen“) soll erst nach weiteren 15 Jahren im Jahr 2035 (!) erfolgen.

Der Schriftsteller und Filmemacher Sobo Swobodnik hat im Frühjahr 2019 Thomas Walter in den Anden von Venezuela aufgesucht und über ihn einen Dokumentarfilm „Gegen den Strom – abgetaucht in Venezuela“ gedreht, der im Sommer 2020 in die deutschen Kinos kam. Darauf aufbauend und im Zuge der Kampagne „Exit – bring the boys back home“ entstand nun das Radiofeature „..den Widerstand leben“, das nicht nur die Geschichte von Thomas Walter, den seit 25 Jahren im Untergrund lebenden mutmaßlichen „linksradikalen Terroristen“ und seine Flucht vor den deutschen Ermittlungsbehörden erzählt, sondern auch über die Dreharbeiten in Venezuela, einem gebeutelten Land im Umbruch, sowie über ein transatlantisches Musikprojekt, das Thomas Walter zusammen mit dem Berliner Musiker und Sänger Mal Élevé (vormals Irie Révoltés) produziert hat, bei dem es auch um zerplatzte wie aufrechterhaltende linke Utopien geht, um Widerstand, politisches Engagement, sowie die Kraft und den Glauben an eine gesellschaftliche Veränderbarkeit durch Musik.

Mit Thomas Walter, Pablo Charlemoine alias Mal Élevé,

Bernhard Heidbreder, Peter Krauth u.a.

Sounddesign, Tonbearbeitung und Mischung: Elias Gottstein

Musik: Thomas Walter, Mal Élvé & Niko

Konzeption, Text, Regie und Sprecher: Sobo Swobodnik

Produktion: Fratzen Berlin, Herbst 2020


Radio Flora @192 kBit/s

Radio Flora

Current track

Title

Artist