GEW Niedersachsen zu Corona und Sparkurs bei der Bildung

erstellt von: am: 29.12.2020

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaften Niedersachsen kritisiert Einsparungen im Bildungsbereich aufs heftigste. Schon jetzt habe das Land im Bundesvergleich „die Rote Laterne“ bei den Ausgaben im Öffentlichen Dienst. Besonders deutlich sei dies bei der Unterbesetzung des Personals. „Die schwarze Null“ sei da der falsche Ansatz.

Die GEW warnt vor einer verloren gegangenen Corona-Generation. Es gab aber auch Lob für die Unterrichtsplanungen in Niedersachsen für die Zeit ab dem 10. Januar 2021.

Laura Poth, Vorsitzende der GEW-Niedersachsen, im Gespräch mit Reinhard Töneböhn vom Gewerkschafts-Magazin Senf von radio flora:

 

Download Podcast

 

Laura Poth (Vors. GEW Niedersachsen)

 


Radio Flora @192 kBit/s

Radio Flora

Current track

Title

Artist