erstellt von: Radio Flora Redaktion

Am 1. September, dem Antikriegstag, trug das Friedensbüro das Anliegen von der Kundgebung der IG Metall am Maschsee-Mahnmal in die Stadt zum Platz der Weltausstellung. Die Redebeiträge beschäftigten sich natürlich mit Afghanistan – hier der Beitrag von Agnes Hasenjäger.

Hallo, dies ist ein Beitrag zur Situation in Afghanistan vom echten und einzig wahren Radioactive Man für Radio Flora. Wir haben versagt, und mit wir meine ich wir. Selbstverständlich haben an erster Stelle USA, Nato und Bundesregierung versagt. Die hätten schon vor Monaten mit der Evakuierung in Afghanistan anfangen müssen. Doch zuallererst hätten eben auch […]

Es tut sich was in Hannover. Es gibt an einer ungewöhnlichen Location ein Open Air Festival. Nein,keine Ersatzveranstaltung für die FAUST Wiese beim Fährmannsfest, sondern etwas gänzlichNeues. Langsam trauen sich die Veranstalter wieder aus der Deckung und organisieren auchKonzertfestivals. Dies gilt gleichermaßen für das Festival KOMM RAUS im Ricklinger Bad, andem., unter anderem, das Kulturzentrum […]

Mittlerweile ist Thomas seit bald 25 Jahren im Gefängnis, davon über sieben Jahre in der Sicherungsverwahrung der Justizvollzugsanstalt (JVA) Freiburg. In dem Interview wird unter anderem ein erster Todesfall 2021 in der Freiburger Sicherungsverwahrung thematisiert, dazu die Kritik an fragwürdigen Praktiken einer JVA Psychologin sowie die Erinnerung an den in Venezuel verstorbenen Genossen Bernd Heidbreder. […]

Es gibt ein Recht auf Zukunft, gibt es auch ein Recht auf Grünflächen?In der Schulenburger Landstraße 154, versteckt hinter parkenden Autos und einem Bauzaun, liegt eine grüne Oase mitten im Mischgewerbegebiet. Sie ist ein übrig gebliebenes Stückchen Natur aus einer anderen Zeit. Damals lebten in 18 Kleingartenparzellen Menschen in niedlichen Häuschen zwischen großen alten Bäumen […]

Wohnformen ganz anders in der Nordstadt, diesmal Die Fliederstraße. Bei „Wohnformen ganz anders“ ging es bisher um die Wohnungsgenossenschaft Woge, zwei Häuser im Puttenser Felde und den Baukasten. Wohnformen bei denen es nicht um Profit, sondern um Bezahlbarkeit und Gemeinschaft geht. Die Fliederstraße 5 hingegen ist ein ganz normales Mietshaus, das von einer privaten Eigentümerin […]

Die Podcasts folgen der Reihenfolge der Sondersendung zum Ersten Mai 2021. Dirk Schulze, IG Metall, Thema: Tarifabschlüsse, Kohlekraftwerk Stöcken u.a. Die Interviews führten Hubert Brieden, Uwe Dreier und Reinhard Töneböhn.

Ein Beitrag zu einem Jahr mit Corona vom Radioactive Man

Der Baukasten ist ein seit 1985 bestehendes soziales Wohnprojekt am Herrenhäuser Kirchweg in Hannovers Nordstadt. Gerade in Zeiten, in denen sich die Einsamkeit in den Industrieländern epidemisch ausbreitet – über die Hälfte der in Deutschland lebenden Menschen sieht sie als ernstes Problem – könnte eine Wohnform wie im Baukasten die Lösung bieten. Maren erzählt von […]

Wie im vergangenen Jahr wird es auch am Ersten Mai 2021 kaum gewerkschaftlichen Demonstrationen geben. Seit einem Jahr sind die Grundrechte eingeschränkt. Seit einem Jahr ist klar, dass das Covid-19-Virus bleiben und neue Mutationen ausbilden wird. Seit Jahren ist das Gesundheitssystem kaputt gespart worden. Seit Anfang der 2000er Jahre warnen Wissenschaftler vor Zoonosen, die in […]

Letzte Woche war die Wohnungsgenossenschaft WOGE Thema. Diesmal geht es um zwei Häuser im Puttenser Felde, nebenan vom Heizkraftwerk der Universität, die heute ebenfalls zum Bestand der WOGE zählen, aber extra verwaltet werden. Die Sackgasse blickt auf eine ganz besondere Geschichte zurück, die Anfang/Mitte der 80er Jahre ihren Anfang nahm. Damals gehörten die Häuser der […]

Das traditionelle Symposium war in diesem Jahr wegen der Einschränkungen in Paris durch die Pandemien eine Online-Veranstaltung. Das diesjährige Treffen war inspiriert durch den Kampf der Hungerstreikenden in der Türkei, die in ihrem Widerstand für Gerechtigkeit im letzten Jahr ums Leben kamen. Sie alle führten einen harten Kampf, um faire Prozesse, das Recht auf Aufführung […]

Telefonat mit dem Gefangenen Thomas Meyer-Falk Mittlerweile ist Thomas seit bald 25 Jahren im Gefängnis, davon über sieben Jahren in der Sicherungsverwahrung der Justizvollzugsanstalt Freiburg. Er wird über eine lautstarke Debatte im Bundestag berichten. Thema war das Verbot von linksunten. Indymedia; ein globales Non-Profit-Netzwerk von Journalist*innen und Medienaktivist*innen. Weiterhin werden folgende Themen mit ihm behandelt: […]

Die Nordstadt gilt als weltoffen, kreativ und tolerant, was sie zu einen liebens und lebenswertem Stadtteil in Hannover macht. Diese Attitüde sind auf eine Zeit zurückzuführen, als hier noch überwiegend Leute gelebt haben, die zwar wenig Geld hatten, von denen aber viel Initiative ausging und denen Solidarität wichtig war. Dabei wurden auch andere Formen des […]

100 Jahre Aufstand von KronstadtAlle Macht den Räten, keine Macht der Partei, mit diesen Forderungen von damals und welche Lehren wir daraus ziehen können, beschäftigt sich der Radioactive Man

Der spanische Rapper und Kommunist Pablo Hasél muss für zweieinhalb Jahre hinter Gittern. Anlass für diese drakonische Urteil sind allein seine Songs und Meinungsäußerungen. Die Herrschenden meinen, er habe „Terrorismus“ verherrlicht und das spanische Königshaus verunglimpft. In seinen Songs gibt es unter anderem positive Bezüge auf ETA, GRAPO und RAF. Die Euskadi Ta Askatasuna, kurz […]

Erdal ist im Hungerstreik, weil er gegen die einheitliche Gefängniskleidung protestiert. Sein Gesundheitszustand soll nicht gut sein, weil er das lebensnotwendige B1- Vitamine vom Gefängnis nicht erhält. Erdal ist ein Sozialist und wurde nach einem mehr als einjährigen Prozess im Juni 2019 vom Oberlandesgericht Hamburg gemäß Paragraph 129 b (Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im […]

Jüngst werden faschistische Netzwerke aufgedeckt, nicht wenige davon mit Verbindungen zu Militär, Polizei und Verfassungsschutz. Gleichzeitig erlebt der Faschismus mit diversen Anschlägen einen bis dato lange nicht erlebten Aufschwung. In der Konsequenz hofiert der Staat eher die Rechten als dass er sie bekämpft. Dagegen organisiert die antifaschistische Bewegung Widerstand. Dazu gehören gesellschaftliche Aufklärungsarbeit, Straßenproteste gegen […]

Seit 2003 ist der politische Gefangene Dimitris Koufontinas eingesperrt und zu lebenslänglicher Haft verurteilt worden. Seit dem 8. Januar ist er in einem Hungerstreik und kämpft so um bessere Haftbedingungen. Er war Mitglied in der kommunistischen Stadtguerilla-Gruppe „Mitglied der Revolutionären Organisation des 17. November“. Dimitris ist am 23. Februar auch in den Durst-Streik getreten und […]

Bundesweite Spenden-Aktion Der Bundesverband Netzwerke von Migrant*innen – Organisationen (NeMO) e.V. startet mit seinen 22 lokalen Mitgliedsverbünden, die zusammen mehr als 750 einzelne Migrant*innen-Organisationen umfassen, eine Spenden-Aktion. Also: aus der Mitte der Bürger*innen mit Einwanderungsgeschichte heraus! Podcast: Séverine Jean – MiSO / samo.fa on AIR

Anhand der erweiterten Neuauflage von „Eine kurze Einführung in die Geschichte der Roten Armee Fraktion (RAF)“ diskutieren die politisch aktiven Zeitzeugen Hubert Brieden und Wolfgang Lettow durchaus kontrovers nicht nur die Broschüre selbst, sondern auch die ihr zugrunde liegende RAF-Geschichte. Damit bilden sie in geraffter Form das Meinungsspektrum einer zerstrittenen deutschen Linke zum damaligen Zeitpunkt […]

Im Rahmen des workshops „MiSO Kinder on air“ (MiSO = Migrantinnen Selbshilfe Organisation) sangen  Khadija Badji, Nancy Ceesay und Precious Nwatunali (Familien-Namen in alphabetischer Reihenfolge ohne Rangfolge) auswendig, live und spontan ohne doppelten Boden im Halbkreis stehend am Mikrophon  den einstigen Nr. 1 Hit „Old Town Road“ des US amerikanischen Rappers Little Nas. Der workshop […]

Fallou Thiaw aus Hannover Linden-Nord schrieb einen Buchtipp, im Rahmen des workchops „Kinder on air“. Eine Kooperation mit dem MiSO Netzwerk Hannover und Samo.Fa (Stärkung von Aktiven aus Migrant*innen-Organisationen in der Flüchtlicngsabeit), s. hierzu auch https://youtu.be/McYwx6dplyE

Der 11 jährige Mohammad Anas Lahmouni aus Syrien erzählt Witze, die er aufgeschrieben hat, im Rahmen des workshops Kinder on air. Eine Kooperation mit MiSO Netzwerk Hannover, Samo.Fa (Stärkung der Aktiven aus Migrant*innen-Organisationen in der Flüchtlingsarbeit) und radio flora. s. hierzu auch

Die 13 Jährige Shahad Lahmouni aus Syrien erzählt von ihrer Freude mit einer anderen Sprache; eine Aufnahme im Rahmen des workshops Kinder on air. eine Kooperation des MiSO Netzwerk Hannover und SamoFa (= Stärkung der Aktiven aus Mirgrant*innen-Organisationen in der Flüchtlingsarbeit) mit web radio flora. s. hierzu auchhttps://youtu.be/McYwx6dplyE

Die 17 jährige Nancy Ceesay nit ihrer Sicht zum Begriff Feminismus, mit einem Beiwort des 11 Jährigen Fallou,  entstanden im Rahmen des workshops „Miso Kinder on air“, eine Kooperation des MiSO Netzwerks Hannover und Samo.Fa (= Stärkung von Migrant*innen in der Flüchtlingsarbeit). s. hiezu auch https://youtu.be/McYwx6dplyE

  Am 2. Juli 2020 wurden in mehreren baden-württembergischen Städten insgesamt neun Wohnungen von AntifaschistInnen durchsucht. Der Antifaschist Jo befindet sich seitdem in Untersuchungshaft in Stuttgart-Stammheim. Die Hausdurchsuchungswelle Anfang Juli steht laut Stuttgarter Polizei im Zusammenhang mit einer Auseinandersetzung zwischen Nazis und AntifaschistInnen am Rande der „Querdenken 711“-Demo am 16. Mai 2020 am Cannstatter Wasen. […]

Greta Thunbergs Kritik an der heutigen Politikergeneration ist sachlich begründbar, aber ihre Wut scheint sich auch daraus zu speisen, dass sie meint, die Mächtigen hätten aus Dummheit oder Ignoranz Verrat an einer gemeinsamen Interessenslage verübt. Diese gibt es aber nicht, denn die heutigen Politiker werden voraussichtlich nicht mehr im Amt sein, wenn die schlimmsten Folgen […]

Am Freitagabend den 8. November 2019 ein Tag vor dem Jahrestag der Pogromnacht, fand im Kargah-Haus eine Infoveranstaltung zur Gedenkstätte Ahlem statt. Die Gedänkstätte war früher eine Elementar- und Gartenbauschule für jüdische Kinder und Jugendliche, später dann eine Außenstelle der Geheimen Staatspolizei, eine Sammelstelle für Deportationen, ein Gefängnis und eine Hinrichtungsstätte. 1987 wurde der Ort […]

In Gedenken an Alfred Klose, sein letzter Einsatz als FLORA- Reporter: Haftstrafe für Friedensaktivistin – dies führte Alfred Klose am 21.März 2019 nach Hildesheim. Dort trat die Abrüstungsaktivistin Clara Tempel eine einwöchige Haftstrafe an. Sie hatte an einer Blockade der Startbahn des Bundeswehrflughafens in Büchel teilgenommen, um gegen die dort gelagerten US-amerikanischen Atomwaffen zu demonstrieren. […]

https://radioflora.de/wp-content/uploads/2019/05/1mai2019-Kundgebung.mp3Download Podcast

Über Kapitalismus heute und seine Auswirkungen an einem Beispiel in Hannover In dieser Gewerkschaftssendung, SenF Nr.175 vom März 2019, die mit Alfred Kloses letzten Interviews im März gemacht wurde, geht es noch einmal um zwei Bereiche eines Themas, das ihn während seines ganzen Lebens als Gewerkschafter und als Radiomacher beschäftigt und umgetrieben hat: der Kapitalismus […]

Ein Feature über Apis mellifera – die Honigbiene – und den Imker Alfred Klose Die Honigbiene ist das kleinste Nutztier, aber ein sehr produktives: Sie produziert weltweit nicht nur mehr als eine Million Tonnen Honig jährlich, sondern bestäubt auch ganz nebenbei Abermillionen Obstblüten, was der Menschheit in der Folge den Genuss manch leckerer Früchte beschert. […]

Am 13. November wurde in Göttingen der V-Mann des Verfassungsschutzes Gerrit Greimann enttarnt. Fast zwei Jahre hatte er innerhalb der Basisdemokratischen Linken gespitzelt. Seine Enttarnung führte zum Sturz der Verfassungsschutz Präsidentin Maren Brandenburger. Das war der Anlass für eine Diskussionsveranstalltung am 24. Jan. 2019 in der UJZ-Kornstr., zu der die Interventionistischen Linken Hannover eingeladen hatte. […]

„Krieg beginnt hier“ sind sich 40 GruppenvertreterInnen verschiedener sozialer Bewegungen aus Norddeutschland sicher. Mit „hier“ sind die Rheinmetall-Rüstungsfabriken in Unterlüß in der Lüneburger Heide gemeint. Weltweit sind Waffen aus Deutschland am Morden beteiligt. Und das ist nicht nur der Angriff der türkischen Erdogan-Regierung auf Afrin. Vom 29.4. bis 4.9.18 wird in Unterlüß ein Camp stattfinden […]

Am Samstag, den 26.05.2018, fand der internationale Aktionstag gegen die türkische Invasion in Rojava (Nordsyrien) und Südkurdistan (Nordirak) statt, zu dem zahlreiche Organisationen und Persönlichkeiten auf der ganzen Welt aufgerufen hatten. Im Zentrum des Aktionstags stand der Einmarsch der türkischen Armee und die Besatzung Afrins. Dazu hieß es im Aufruf: „Die militärische Aggression hat sich […]

Respect Words #15: Diskriminierungssensible Bildung macht Arbeit. Und manchmal belohnt sie mit Freiheit. People of Colour über ihre Tätigkeit als transkulturelle Kommunikationstrainer*innen. Ein Feature von .

  Mit dem Inkrafttreten des Eu-Türkei-Deals im Frühjahr 2016 verwandelte sich das ursprünglich als Registrierungsstelle genutzte Camp Moria auf der griechischen Insel Lesbos, in einen sogenannten „Hot Spot“. Das einstige „Durchgangslager“ entwickelte sich zu einem Gefängnis indem tausende Menschen monatelang festsitzen und auf das Ergebnis ihres Asylgesuchs warten. Mit einer Kapazität von ursprünglich 2300 Personen, […]

Christiane Hess, Christoph Linder, Ute Wieners, Tim Moll, Cem Koc stellen Texte von Deniz Yücel vor. Deniz Yücel, ein unbeugsamer Freigeist mit viel Witz und einer Neigung zu drastischen Formulierungen, schafft es immer wieder, die Gemüter engstirniger Kleingeister zum Kochen zu bringen. Gekränkte Patrioten fordern die Todesstrafe wegen „Deutschenhasses“, für manch Livestyleöko schießt er weit […]

Tom Gläser freier Journalist und schwarzer Aktivist berichtet über die Demo zum 13.Todestag von Oury Jalloh am Sonntag 7.Januar2018 in Dessau


Radio Flora @192 kBit/s

Radio Flora

Current track

Title

Artist